Abo
  • IT-Karriere:

Fernsehstreaming: Zattoo zeigt Sender von ProSiebenSat.1 in HD-Auflösung

Nach Magine TV und Waipu TV gibt es auch für Zattoo-Kunden die Sender von ProSiebenSat.1 in HD-Auflösung. Damit steigt die Menge an Fernsehsendern, die in HD-Qualität angeschaut werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Zattoo hat mehr HD-Sender erhalten.
Zattoo hat mehr HD-Sender erhalten. (Bild: Zattoo)

Zattoo erhöht die Auswahl an Fernsehsendern, die in HD-Auflösung empfangen werden können. Von den 97 sind nun 59 Sender in HD verfügbar. Neu dazugekommen sind die Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe. Wer das Premium-Abo von Zattoo gebucht hat, kann künftig auch ProSieben, Sat.1, Kabel Eins, Sixx, ProSieben Maxx und Sat.1 Gold in HD-Qualität anschauen. Demnächst soll auch noch Kabel Eins Doku folgen.

Stellenmarkt
  1. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  2. mWGmy World Germany GmbH, Köln

Seit vergangener Woche können Waipu-TV-Kunden mit aktiviertem Perfect-Abo alle ProSiebenSat.1-Sender in HD-Auflösung empfangen. Bei Magine TV stehen alle Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe seit Oktober 2017 in HD zur Verfügung. Sowohl bei Zattoo als auch bei Waipu TV gibt es die Sender der RTL-Gruppe weiterhin nicht in HD-Qualität.

Keine Aufnahmefunktion für neue HD-Sender

Hier bietet Magine TV seinen Kunden derzeit mehr: Seit Mitte Februar 2018 zeigt der Streaming-Anbieter alle RTL-Sender in HD-Auflösung. Dazu gehören RTL, Vox, Nitro, N-TV, Super RTL, RTL II, RTL plus, Toggo plus sowie Eurosport 1.

Zattoo-Kunden erhalten auch bei den neuen HD-Sendern die Restart-Möglichkeit. Damit kann eine bereits ausgestrahlte Sendung zu einem späteren Zeitpunkt von vorne angeschaut werden. Aufnahmen der ProSiebenSat.1-Sender sind laut Angaben von Zattoo weiterhin nicht möglich. Von dieser Beschränkung sind auch alle RTL-Sender betroffen. Zattoo hatte die Aufnahmefunktion für einige Sender Anfang November 2017 gestartet. Bei Waipu TV gehören diese seit dem Start des Dienstes dazu, Magine TV kennt das nicht.

Das Premium-Abo mit mehr Sendern und mehr HD-Inhalten von Zattoo kostet 9,99 Euro im Monat oder bei Jahresbuchung 99,99 Euro. Zudem ist eine Tagesbuchung möglich, die dann pro Tag 1,59 Euro kostet. Dabei dürfen bis zu zwei Streams parallel genutzt werden. Das Premium-Abo kann 30 Tage kostenlos ausprobiert werden. Neben dem Premium-Dienst bietet Zattoo auch eine kostenlose Version mit weniger HD-Sendern an, hier gibt es nur einen Stream zur gleichen Zeit und die Restart- und Aufnahmefunktionen fehlen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,99€
  2. 229,99€
  3. 43,99€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Asus Zenfone 5 Handy für 199,90€, Digitus DN-95330 Switch für 40,99€)

ArthurDaley 03. Apr 2018

Genau so ist es. proSieben SAT1 würde ich nicht gucken,wenn man es mir auf den Bauch bindet.

Anonymer Nutzer 29. Mär 2018

Das ist das einzige was ich mir anschaue - und das auf einer App auf dem Fire TV...

most 29. Mär 2018

Ich habe es nicht mit Amazon verknüpft, sondern mich bei waipu direkt registiert. Aber...

Anonymer Nutzer 29. Mär 2018

PS: hier ein Rechenbeispiel klassischen free TVs. Bei einer Stunde TV am Tag kommst du im...

azeu 28. Mär 2018

...desto schlechter das Programm. Auf den Blockbuster "Arsch" in 40K würde ich nämlich...


Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /