Abo
  • Services:
Anzeige
Tarifänderungen bei Waipu TV
Tarifänderungen bei Waipu TV (Bild: Screenshot Golem.de)

Fernsehstreaming: Tarifänderungen bei Waipu TV

Tarifänderungen bei Waipu TV
Tarifänderungen bei Waipu TV (Bild: Screenshot Golem.de)

Für den Fernsehstreamingdienst Waipu TV ändern sich die Konditionen für den Perfect-Tarif. Er ist günstiger zu haben, leistet dafür aber auch weniger. Der Einstiegstarif Comfort bleibt unverändert.

Exaring hat den Preis und die Leistung des Perfect-Tarifs für den Fernsehstreamingdienst Waipu TV verändert. Bisher kostete der Perfect-Tarif monatlich 14,99 Euro und dieser enthielt die Möglichkeit, den Dienst auch unterwegs auf dem Smartphone zu nutzen. Diese Funktion wurde aus dem Tarif entfernt und dafür der Monatspreis auf 9,99 Euro gesenkt.

Anzeige

Mit diesem Schritt können die Kunden die übrigen Leistungsdaten des Waipu-TV-Tarifs zu einem günstigeren Preis nutzen. Unter anderem können viele Fernsehsender dann in HD-Auflösunng angeschaut werden. Die Sender von der RTL- und der ProSiebenSat.1-Gruppe werden bei Waipu TV generell nicht in HD-Auflösung gezeigt.

Cloud-Aufnahmespeicher mit 100 Stunden

Mit dabei ist außerdem ein Cloud-Aufnahmespeicher von 100 Stunden. Kunden können auf Exaring-Servern Filme und Serien aufnehmen und dann über die Waipu-TV-App anschauen. Falls die 100 Aufnahmestunden aufgebraucht sind, sind weitere Aufnahmen möglich. Allerdings ist der Zugriff nur auf die Aufnahmen der letzten 100 Stunden möglich und diese können erst angeschaut werden, wenn andere gelöscht werden. Der Waipu-TV-Aufnahmespeicher wurde zur Ifa von 50 auf 100 Stunden verdoppelt.

Seit Spätsommer 2017 steht die Aufnahmefunktion auch wieder für die Sender ProSiebenSat.1-Gruppe bereit, allerdings nicht komplett. Es mussten erst noch lizenzrechtliche Fragen geklärt werden, damit die Aufnahme für alle Sendungen zur Verfügung gestellt werden konnte. Seit Oktober 2016 konnten Waipu-TV-Kunden keine Sendungen der Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe mehr aufnehmen.

Die aus dem Tarif ausgekoppelte Mobil-Option ist für monatlich 5 Euro nachbuchbar. Dann kostet der Tarif genau so viel wie bisher. Bestandskunden bleiben im alten Tarif, können aber in den Tarif mit dem neuen Preis wechseln, erklärte Exaring Golem.de auf Nachfrage. Das ist für Kunden attraktiv, die die Mobilnutzung derzeit ohnehin nicht genutzt haben. Waipu TV ist seit Juni 2017 Bestandteil von StreamOn der Deutschen Telekom, so dass das Streaming darüber in den betreffenden Tarifen nicht auf das Volumen der Daten-Flatrate angerechnet wird.

Zwei neue Pay-TV-Sender für Waipu TV 

eye home zur Startseite
most 30. Nov 2017

Deckt sich zum größten Teil mit einem Umfeld. Jüngere schauen so gut wie gar kein...

Themenstart

Mithrandir 30. Nov 2017

...dass man 2017 720p(!) HD noch als Premium verkaufen kann. Ich habe tatsächlich...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. über Nash Direct GmbH, Germersheim
  3. EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg
  4. Daimler AG, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. (-15%) 16,99€
  3. 22,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  2. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  3. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  4. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  5. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  6. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

  7. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  8. Bandai Namco

    Black Clover und andere Anime-Neuheiten

  9. Panono

    Crowdfunder können Kamera zu Produktionskosten kaufen

  10. Elon Musk

    The Boring Company baut einen Tunnel in Maryland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  1. Re: Netzneutralität gab es nie

    basil | 15:48

  2. Re: Why aufrüsten?

    DeathMD | 15:48

  3. Re: Börsen ohne Identitätsnachweis

    Treda | 15:48

  4. Re: Festplatten inbegriffen?

    0xDEADC0DE | 15:47

  5. Re: iPhone = 269,- Euro. Wozu Android?

    marcelpape | 15:43


  1. 16:01

  2. 15:42

  3. 15:08

  4. 13:35

  5. 12:49

  6. 12:32

  7. 12:00

  8. 11:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel