Abo
  • Services:

Fernsehstreaming: Tarifänderungen bei Waipu TV

Für den Fernsehstreamingdienst Waipu TV ändern sich die Konditionen für den Perfect-Tarif. Er ist günstiger zu haben, leistet dafür aber auch weniger. Der Einstiegstarif Comfort bleibt unverändert.

Artikel veröffentlicht am ,
Tarifänderungen bei Waipu TV
Tarifänderungen bei Waipu TV (Bild: Screenshot Golem.de)

Exaring hat den Preis und die Leistung des Perfect-Tarifs für den Fernsehstreamingdienst Waipu TV verändert. Bisher kostete der Perfect-Tarif monatlich 14,99 Euro und dieser enthielt die Möglichkeit, den Dienst auch unterwegs auf dem Smartphone zu nutzen. Diese Funktion wurde aus dem Tarif entfernt und dafür der Monatspreis auf 9,99 Euro gesenkt.

Inhalt:
  1. Fernsehstreaming: Tarifänderungen bei Waipu TV
  2. Zwei neue Pay-TV-Sender für Waipu TV

Mit diesem Schritt können die Kunden die übrigen Leistungsdaten des Waipu-TV-Tarifs zu einem günstigeren Preis nutzen. Unter anderem können viele Fernsehsender dann in HD-Auflösunng angeschaut werden. Die Sender von der RTL- und der ProSiebenSat.1-Gruppe werden bei Waipu TV generell nicht in HD-Auflösung gezeigt.

Cloud-Aufnahmespeicher mit 100 Stunden

Mit dabei ist außerdem ein Cloud-Aufnahmespeicher von 100 Stunden. Kunden können auf Exaring-Servern Filme und Serien aufnehmen und dann über die Waipu-TV-App anschauen. Falls die 100 Aufnahmestunden aufgebraucht sind, sind weitere Aufnahmen möglich. Allerdings ist der Zugriff nur auf die Aufnahmen der letzten 100 Stunden möglich und diese können erst angeschaut werden, wenn andere gelöscht werden. Der Waipu-TV-Aufnahmespeicher wurde zur Ifa von 50 auf 100 Stunden verdoppelt. Kunden stehen bis zu vier parallele Streams pro Konto zur Verfügung.

Seit Spätsommer 2017 steht die Aufnahmefunktion auch wieder für die Sender ProSiebenSat.1-Gruppe bereit, allerdings nicht komplett. Es mussten erst noch lizenzrechtliche Fragen geklärt werden, damit die Aufnahme für alle Sendungen zur Verfügung gestellt werden konnte. Seit Oktober 2016 konnten Waipu-TV-Kunden keine Sendungen der Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe mehr aufnehmen.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Die aus dem Tarif ausgekoppelte Mobil-Option ist für monatlich 5 Euro nachbuchbar. Dann kostet der Tarif genau so viel wie bisher. Bestandskunden bleiben im alten Tarif, können aber in den Tarif mit dem neuen Preis wechseln, erklärte Exaring Golem.de auf Nachfrage. Das ist für Kunden attraktiv, die die Mobilnutzung derzeit ohnehin nicht genutzt haben. Waipu TV ist seit Juni 2017 Bestandteil von StreamOn der Deutschen Telekom, so dass das Streaming darüber in den betreffenden Tarifen nicht auf das Volumen der Daten-Flatrate angerechnet wird.

Zwei neue Pay-TV-Sender für Waipu TV 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

most 30. Nov 2017

Deckt sich zum größten Teil mit einem Umfeld. Jüngere schauen so gut wie gar kein...

Mithrandir 30. Nov 2017

...dass man 2017 720p(!) HD noch als Premium verkaufen kann. Ich habe tatsächlich...


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019)

Der Ring von Padrone soll die Maus überflüssig machen - wir haben ihn uns auf der CES 2019 angesehen.

Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /