• IT-Karriere:
  • Services:

Fernseher: Sony präsentiert neue 8K-LED- und 4K-OLED-TVs

Sony hat sein 8K- und 4K-Lineup mit zahlreichen neuen Fernsehern erweitert. Eines der neuen Topgeräte ist der Z8H, ein 8K-LED-Fernseher mit einer Bildschirmdiagonalen von bis zu 84,6 Zoll, neuem Bildprozessor und einem Rahmen, der als Hochtöner fungiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Z8H von Sony
Der Z8H von Sony (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Sony hat auf der CES 2020 neue Fernseher vorgestellt: Sowohl im 8K- als auch im 4K-Segment präsentierte der japanische Hersteller neue Geräte. Dabei bedient Sony sowohl den LED- als auch den OLED-Bereich.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. SIZ GmbH, Bonn

Das neue Topgerät im 8K-Bereich ist der Z8H, ein LED-Fernseher, der in 74,5 und 84,6 Zoll erhältlich sein wird. Der Z8H hat Sonys neuen Bildprozessor X1 Ultimate eingebaut, der einen verbesserten Kontrast bieten soll. Full-Array-LEDs sollen bessere Lichtspitzen und Schatten ermöglichen.

Der Rahmen des Z8H fungiert als Hochtöner, Sony nennt diese Technologie Frame Tweeter. Der komplette Rahmen vibriert und sendet Schall aus, was beim Nutzer den Eindruck erzeugen soll, dass der Klang direkt vom Bildschirm komme.

Klang auf Sitzposition des Nutzers abstimmbar

Nutzer können den Sound zudem dank Ambient Optimization an ihre Sitzposition anpassen. Eine automatische Einrichtung legt den Standort des Zuschauers fest und richtet den Klang entsprechend aus. Der Z8H unterstützt Dolby Vision und Dolby Atmos und kann Bildmaterial in 4K mit 120 Hz wiedergeben.

  • Der Z8H ist Sonys neuer 8K-Fernseher. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Z8H von hinten (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Z8H ist verhältnismäßig dünn und hat eine flache Rückseite. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Rahmen des 8K-Fernseher dient als Hochtöner. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Der Z8H ist Sonys neuer 8K-Fernseher. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Auch im OLED-Bereich stellte Sony interessante neue Geräte vor: Der Master Series A9S hat eine Bilddiagonale von 47,5 Zoll und kommt ebenfalls mit dem X1-Ultimate-Bildprozessor. Die X-Motion-Clarity-Funktion ist nun auch für Sonys OLED-Fernseher erhältlich und soll das Bild klarer und flüssiger erscheinen lassen.

Zu den weiteren neuen Fernsehern zählen der OLED-Fernseher A8H sowie die LED-4K-TVs X900H und X950H. Zu Preisen und Verfügbarkeit will Sony sich im Frühjahr 2020 äußern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,49€
  2. 39,99€
  3. (-72%) 16,99€
  4. 14,99€

Jürgen Troll 07. Jan 2020 / Themenstart

Imho bauen die Chinesen mittlerweile eigene OLED Panels für TVs.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


TES Morrowind (2002) - Golem retro_

Eine gigantische Spielwelt umgeben von Pixelshader-Wasser: The Elder Scrolls 3 Morrowind gilt bis heute als bester Teil der Serie. Trotz sperriger Bedienung war Morrowind dank der dichten Atmosphäre, der spielerischen Freiheit und der exzellenten Grafik ein RPG-Meilenstein.

TES Morrowind (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

    •  /