• IT-Karriere:
  • Services:

Fernseher: LGs ausrollbarer OLED-TV hängt von der Decke

Schon vor der CES 2020 gibt LG einen Überblick über dort ausgestellte Produkte. Der Hersteller will etwa eine deckenmontierte Version seines ausrollbaren OLED-Fernsehers anbieten. Ebenfalls interessant: ein transparentes OLED-Display und ein 8K-TV.

Artikel veröffentlicht am ,
LG dreht seinen ausrollbaren Fernseher um. (Symbolbild)
LG dreht seinen ausrollbaren Fernseher um. (Symbolbild) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsung zeigt wohl randlose Displays auf der Elektronikmesse CES 2020 - LG wird hingegen andere Produkte vorstellen. Das Unternehmen möchte wohl seinen ausrollbaren Signature OLED-TV R künftig als hängende Version anbieten. Das System ähnelt dann einer an der Decke montierten Leinwand, nur dass kein entsprechender Projektor benötigt wird. Es wird laut dem Techblog Caschys Blog wohl ebenfalls 65 Zoll groß sein und auf OLED-Technik setzen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. FNZ Group, München

Dazu sollte gesagt werden, dass selbst der Vorgänger des ausrollbaren Fernsehers noch immer nur ein Konzept und nicht im Handel erhältlich ist. Es ist zu erwarten, dass dies auch auf die neue Version zutrifft.

Ein anderes Konzept erinnert an den auf der Ifa 2019 gezeigten durchsichtigen Fernseher von Panasonic. LG will lichtdurchlässige Panels anbieten. Einen Einsatzzweck gibt es dafür ebenfalls: die Flugzeugkabine der ersten Klasse beispielsweise. Auf dem Display können Passagiere Filme schauen oder Spiele spielen. Für mehr Privatsphäre soll das Display zudem auf einen komplett undurchlässigen Modus geschaltet werden können. Die maximale Transparenz soll bei 40 Prozent, die native Auflösung bei 1080p liegen. Das ist für eine Größe von 55 Zoll vergleichsweise wenig. Außerdem will LG einen so ausgestatteten Sitzplatz mit dem Plastic OLED Tablet ergänzen, das 13,3 Zoll groß ist.

LG will auf der Messe weitere Cinematic-Sound-OLED-Panels vorstellen, welche die Scheibe des 77 Zoll großen Fernsehers als Resonanzfläche nutzen. Die Lautsprecher werden sich also direkt hinter dem Panel befinden. Das Gerät soll so dünn sein, dass es an eine Wand wie Tapete gehängt werden kann. Das Konzept ist nicht neu: LG selbst hat einen Fernseher mit dünnem wandmontiertem OLED-Panel bereits im Sortiment. Die Schaltelektronik und der Sound sind dort aber in einer separaten Box ausgelagert. Zumindest Zweiteres soll beim neuen Produkt im Display integriert werden.

Ebenfalls relevant werden wieder einmal 8K-Geräte sein. LGs Beitrag zu dieser Nische ist ein TV, der die hohe Auflösung auf 88 Zoll streckt. Das 8K-Cinematic-Sound-Display soll mit 11.2-Soundsystemen kompatibel sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Medion Akyora Laptop 15,6 Zoll i5 16GB für 749,99€, Medion X17575 75-Zoll-TV für 899...
  2. (u. a. Philips Ultra Speed SATA-SSD 480GB für 44,92€, HP 25x 24,5 Zoll Full-HD 144 Hz für 168...
  3. (u. a. YI Überwachungskamera Dome 1080p Full-HD WLAN IP-Kamera Bewegungserkennung Nachtsicht für...
  4. (u. a. be quiet! Silent Base 801 Window Silver Tower-Gehäuse für 119,90€, Netgear XS505M...

Smolo 04. Jan 2020

Für ein richtiges immersives Erlebnis sitze ich bei 2,4m Bildbreite und 21:9 ca. 2-3m...

Vögelchen 02. Jan 2020

Zu Zeiten der Röhrenmonitore habe ich meine 3D-Shutterbrille sehr gerne für Spiele...

Grover 02. Jan 2020

An der Wand wird das viel sinnvoller. Dann ist man in der Höhe flexibel und hat noch ein...

Fuchur 02. Jan 2020

Erst lesen, dann schreiben...

gregorcheesy 02. Jan 2020

Das sollte glaube ich der Witz daran sein... "LG dreht seinen ausrollbaren Fernseher um.".


Folgen Sie uns
       


Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit

Im Testvideo stellt Golem.de das Remake des epischen Fantasy-Rollenspiels Demon's Souls für die Playstation 5 vor.

Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit Video aufrufen
Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Akkuforschung: Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden
Akkuforschung
Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden

Die großen Herausforderungen der Forschung an Akkus sind mehr Energiedichte und weniger Abhängigkeit von Rohstoffen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. EU-Kommission Tesla kann von EU-Batterieförderung profitieren
  2. Akkuforschung Wie Lithium-Akkus noch mehr Energie speichern sollen
  3. Akkuforschung 2020 In Zukunft gibt es spottbillige Akkus in riesigen Mengen

Clubhouse: Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile
Clubhouse
Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile

Gute Inhalte muss man bei Clubhouse momentan noch suchen. Fraglich ist, ob das Konzept - sinnvoll angewendet - wirklich so neu ist und ob es dafür eine neue App braucht.
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

    •  /