Abo
  • IT-Karriere:

Fernsehen: Magine stellt Streaming-Dienst in Deutschland ein

Ende Februar 2019 ist Schluss: Der Streaming-Service Magine stellt sein Programm in Deutschland ein. Das Unternehmen wolle sich auf seine Business-Kunden konzentrieren. Nutzern wird empfohlen, zu Zattoo zu wechseln.

Artikel veröffentlicht am ,
Magine TV wird es ab Ende Februar 2019 nicht mehr in Deutschland geben.
Magine TV wird es ab Ende Februar 2019 nicht mehr in Deutschland geben. (Bild: Magine)

Der schwedische Streaming-Anbieter Magine wird ab dem 28. Februar 2019 nicht mehr für Endkunden in Deutschland verfügbar sein. Das hat das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekanntgegeben.

Stellenmarkt
  1. Badenoch + Clark, München
  2. SCISYS Media Solutions GmbH, München

Magine will sich in Zukunft auf seinen Business-Dienst Magine Pro konzentrieren und stellt daher sein Consumer-Produkt Magine TV ein. "Magine begann als Anbieter von Web-TV für Endkunden, verfolgt aber seit einiger Zeit die Strategie, in erster Linie ein Business-to-Business-Anbieter zu sein", erklärt Kamal Bherwani, Vorsitzender von Magine.

Bestehenden Kunden von Magine TV rät das Unternehmen, zum Konkurrenten Zattoo zu wechseln, den Magine jetzt Partner nennt. Hintergrund ist, dass Magine sein Consumer-Geschäft an Zattoo verkauft hat. Magine-TV-Nutzer sollen das Premium-Abo von Zattoo zwei Monate lang kostenlos verwenden dürfen, danach müssen sie den normalen Preis zahlen.

Abokunden bekommen nicht weiter definierten Ausgleich

Wer ein Jahresabo von Magine TV abgeschlossen hat, bekommt Magine zufolge einen "Ausgleich" für den nicht erbrachten Service. Ob dieser in Form einer Rückzahlung besteht, erklärt der Betreiber nicht. Der Kundenservice soll noch bis zum 28. Februar 2019 erreichbar sein; an wen sich Nutzer wenden sollen, wenn es etwa Probleme mit der Rückerstattung geben sollte, ist unklar.

Magine ist seit April 2014 in Deutschland am Markt und bietet wie Zattoo eine Reihe von Free-TV-Sendern sowie Pay-TV-Kanäle im Streaming an. Im Februar 2018 hatte Magine noch die Aussendung von RTL-Sendern in HD eingeführt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€

Hotohori 30. Jan 2019

Darum sagte ich "für mich". Und ja, noch sind die nicht TV Gucker in der Unterzahl, aber...

kunze30 28. Jan 2019

warum nicht? Sitze an einem öffentlich Accesspoint und schreibe unter Pseudonym. Immer...

Hotohori 28. Jan 2019

Dito, ich war schon längst vom TV schauen raus als Raab in Rente ging. Aber man kann ihm...

most 28. Jan 2019

Das ist natürlich überspitzt und je nach Situation auch überheblich ("nur arme Leute...

most 28. Jan 2019

Sony war noch nie gut in solchen Dingen. Mein alter BD-Player kam auch mit einer größeren...


Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. P30 Pro Teardown gewährt Blick auf Huaweis Periskop-Teleobjektiv
  2. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  3. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    •  /