• IT-Karriere:
  • Services:

Fernsehen: Interpol beendet illegales IPTV-Streaming von Sky

Interpol und Polizeien in Zypern, Bulgarien und Griechenland haben Server beschlagnahmt, die für illegales Streaming von Angeboten des Pay-TV-Senders Sky genutzt wurden. Es soll 500.000 Abonnenten gegeben haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Technik der illegalen Anbieter
Technik der illegalen Anbieter (Bild: Interpol)

Interpol hat eine europäische Plattform für illegales Streaming von Fernsehprogrammen geschlossen und Verdächtige festgenommen. Das gab Interpol am 12. Januar 2018 bekannt. Es gab eine Festnahme in Bulgarien und drei weitere in Zypern. 17 Hausdurchsuchungen wurden in Zypern, Bulgarien und Griechenland durchgeführt.

Stellenmarkt
  1. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Laut Informationen des Onlinemagazins Torrentfreak hatte das illegale Angebot weltweit 500.000 zahlende Abonnenten. Es wurden 1.200 Fernsehprogramme mit Inhalten von Sky Deutschland, Sky UK und Sky Italia angeboten.

Die Server, die für die Verteilung der Kanäle verwendet wurden, wurden geschlossen, und die IP-Adressen, die von einem niederländischen Unternehmen gehostet wurden, wurden in Zusammenarbeit mit den niederländischen Behörden deaktiviert. In Bulgarien wurden 84 Server und 70 Satellitenempfänger mit Decodern sowie Computer und Buchhaltungsdokumente beschlagnahmt.

Interpol: Content-Industrie bei Ermittlungen dabei

Die Razzien wurden von Europols Intellectual Property Crime Coordinated Coalition (IPC³) und dem privaten Sektor unterstützt, der technisches und forensisches Fachwissen zur Verfügung gestellt habe. Die Ermittlungen wurden von der Abteilung der zypriotischen Polizei für Cyberkriminalität, der griechischen Polizei, dem niederländischen Fiscal Investigative and Intelligence Service (FIOD), der Abteilung für Computerkriminalität der bulgarischen Polizei und der Content-Industrievertretung Allianz für audiovisuelle Antipiraterie (AAPA) unterstützt.

Das Netzwerk soll illegal griechische, zyprische und ausländische Pay-TV-Abonnentenkanäle vertreiben haben. Diese Dienste seien über Händler in ganz Europa angeboten und als monatliches illegales Abonnement für 20 Euro verkauft worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-70%) 4,50€
  3. 3,61€
  4. 53,99€

Akronspam 28. Jan 2018

500.000 Abo's a 20¤/Monat egal wie ich rechne komme ich irgnedwie nicht auf 5 Millionen...

kayozz 16. Jan 2018

Habe ich das jetzt richtig verstanden: Sky Go ist illegal? Vermutlich haben die nicht die...

das_mav 15. Jan 2018

Man hat einen Schaden in Höhe von maximal 50¤ und muss ein neues Plugin installieren. Ein...

RipClaw 15. Jan 2018

Man kann IPs Nullrouten. Das ist meisten die letztmögliche Maßnahme gegen einen DDOS...


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

    •  /