Abo
  • Services:

Fernbedienung fürs Heim: Elgatos Eve Button macht Homekit greifbar

Elgato hat mit dem Eve Button ein neues Homekit-kompatibles Zubehör für das automatisierte Zuhause vorgestellt. Damit lassen sich Geräte und Szenen jederzeit per Knopfdruck steuern, ohne dass ein Smartphone zur Hand sein muss.

Artikel veröffentlicht am ,
Eve Button
Eve Button (Bild: Elgato)

Wer ein paar Smarthome-Gerätschaften im Haus hat, wird schnell merken, dass es nicht gerade praktisch ist, wenn alles durch das Smartphone bedient werden muss. Der gute alte Lichtschalter war doch leichter zu erreichen. Das sieht auch Elgato so, das zur diesjährigen Elektronikmesse CES in Las Vegas den Eve Button angekündigt hat, der eine Fernsteuerung für Homekit-Geräte und -Szenen darstellt.

  • Elgato Eve Button (Bild: Elgato)
  • Elgato Eve Button (Bild: Elgato)
Elgato Eve Button (Bild: Elgato)
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Das Gerät mit Aluminiumgehäuse verfügt über ein Taste, mit der bis zu drei verschiedene Homekit-Szenen geschaltet werden können. So kann jeder im Haushalt zum Beispiel Leuchten und Geräte eines Raums oder der Wohnung steuern. Die Elgato-Lösung verfügt über nur einen Knopf. Es kann einzeln, doppelt oder lange gedrückt werden, um eine der drei Szenen aufzurufen, die er verwalten kann. Das Gerät arbeitet mit Bluetooth Low Energy und wird mit einer austauschbaren CR2032-Batterie betrieben. Die Maße liegen bei 52 x 52 x 13 mm.

Der Eve Button soll rund 50 Euro kosten und "in Kürze" erhältlich sein, wie der Hersteller mitteilte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  2. 2,99€

0xDEADC0DE 09. Jan 2018

Viel wichtiger: Ohne Schalter... diese "Ein-Knopf"-Dinger sind doch immer ein Graus.

dantist 09. Jan 2018

Verstehe die Meldung auch nicht. "Smarte" Taster gibt es reichlich für jedes erdenkliche...

floewe 09. Jan 2018

Gut, meine sind nicht Smart, sie schalten nur beliebig angelernte Geräte ein oder aus.


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /