• IT-Karriere:
  • Services:

Feral Interactive: Multiplayer-Service für Mac-App-Store eröffnet

Wer Xcom 2, Warhammer 40.000 oder Grid Autosport im Mac-App-Store gekauft hat, kann nun über das Netzwerk Calico von Feral Interactive an Multiplayermatches teilnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mac-Nutzer können sich über Calico für eine Partie Warhammer 40.000 verabreden.
Mac-Nutzer können sich über Calico für eine Partie Warhammer 40.000 verabreden. (Bild: Feral Interactive)

Das britische Entwicklerstudio Feral Interactive ist auf die Portierung von Spielen für Windows-PC auf andere Plattformen wie MacOS und Linux spezialisiert. Jetzt hat Feral unter dem Namen Calico einen Multiplayerdienst speziell für "die Hälfte der Mac-Gamer eröffnet, die ihre Spiele im Mac-App-Store kaufen", so das Unternehmen. Derzeit werden unter anderem Warhammer 40.000 Dawn of War 2, Xcom 2, Medieval 2 Total War und Grid Autosport und Company of Heroes 2 unterstützt. Weitere Titel sollen nach und nach dazu kommen.

Allen Spielen ist gemein, dass sie von Feral Interactive auf die Mac-Plattform portiert wurden und dass sie dadurch bereits über die für Calico benötigte Bibliothek verfügen. Nutzer des Angebots können nach ihrer Registrierung auf Freundeslisten, Erfolge und Leaderboards zugreifen. Weitere Funktionen sollen im Laufe der Zeit hinzugefügt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (mit Rabattcode "POWERSPRING21" 10 Prozent auf Laptops, Smartphones, Spielkonsolen etc.)
  2. 34,99€ (Bestpreis)
  3. 3 Monate gratis (danach 14,99€ pro Monat, jederzeit kündbar)
  4. (u. a. Einhell-Werkzeug, Neues Xiaomi Mi 11 5G mit 150-Euro-Amazon-Gutschein)

Seitan-Sushi-Fan 16. Nov 2016

Können Mac-Spieler doch. Einfach über Steam kaufen und gut. Da Feral der Meinung ist...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
    •  /