Fenghua No.2 GPU: Innosilicons zweiter Grafikchip ist ein sparsamer

Keine Arc, keine Geforce, keine Radeon: Die Fenghua No.2 GPU basiert auf PowerVR-Technik und soll als Low-Power-Karte eingesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine passiv gekühlte Grafikkarte mit Fenghua No.2 GPU
Eine passiv gekühlte Grafikkarte mit Fenghua No.2 GPU (Bild: My Drivers)

Innosilicon hat die Fenghua No.2 GPU angekündigt und damit den Nachfolger der ersten Generation, der Fenghua No.1 GPU. Während Letztere als leistungsfähiges Dual-Die-Modell für Rechenzentren gedacht ist, wurde Erstere für das Low-Power-Segment entwickelt.

Stellenmarkt
  1. Web-Security Architect (m/w/d)
    FLYERALARM Bit Labs GmbH, Berlin
  2. Trainee (m/w/d) Informatik
    Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Technische Basis beider Fenghua- alias Fantasy-Grafikchips ist die PowerVR B-Series (Barrex) von Imagination Technologies, wobei die No.2 GPU vermutlich auf der BXM- statt auf der BXT-Variante basiert. Diese wurde auf Flächeneffizienz und ausgewogeneres Verhältnis von Shader- sowie Füllratenleistung optimiert.

Die Fenghua No.1 GPU kommt als Typ A auf 5 Teraflops und 160 GPix/s, als Typ B auf 10 Teraflops und 320 GPix/s. Obendrein gibt es bis zu 32 GByte GDDR6X-Speicher an 128 Bit, die Leistungsaufnahme soll bei 50 Watt liegen. Die Fenghua No.2 GPU wiederum erreicht 1,5 Teraflops und 48 GPix/s, dazu gibt es ein 128-Bit-Interface für 8 GByte LPDDR5X und 4 bis 15 Watt im Betrieb. Statt PCIe Gen4 x16 wird PCIe Gen3 x8 verwendet.

Für League of Legends reicht die Performance aus

Rein von den Eckdaten her ist der 5-nm-Chip grob mit der integrierten RDNA2-Grafik des Aerith-SoC im Steam Deck vergleichbar, jedoch nur theoretisch. Praktisch dürfte die Leistung der Radeon-iGPU höher ausfallen, insbesondere im Gaming-Einsatz unter Linux oder Windows. Die Fenghua No.2 GPU soll DirectX und OpenGL unterstützen, so wurden das (sehr anspruchslose) League of Legends und Unigine Heaven präsentiert.

Golem Karrierewelt
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.09.2022, virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    05.-07.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die auf der Fenghua No.1 GPU basierenden Karten haben es zumindest außerhalb von China nie in den Handel geschafft, auch vor Ort wurden sie offenbar einzig direkt an Partner geliefert und nicht frei verkauft. Es bleibt daher abzuwarten, ob auf der Fenghua No.2 GPU basierende Modelle verfügbar sein werden und sich gegebenenfalls importieren lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google Fonts
Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten

Nach einer Entscheidung des Landgerichts München erhalten Webseitenbetreiber mit eingebundenen Google Fonts vermehrt Abmahnungen.

Google Fonts: Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
Artikel
  1. Paw Patrol: US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille
    Paw Patrol
    US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille

    Die US Space Force wird einen hundeähnlichen Roboter von Ghost Robotics auf Patrouille schicken, um Personalkosten zu senken.

  2. Programmiersprache: JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken
    Programmiersprache
    JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken

    Douglas Crockford, der Erfinder des Datenformats JSON und Mitentwickler von Javascript, findet, dass die Sprache in Rente geschickt werden sollte.

  3. Windows auf dem Mac: Parallels wird merklich teurer
    Windows auf dem Mac
    Parallels wird merklich teurer

    Parallels 18 bietet eine native Unterstützung für Windows 11 und eine bessere Ressourcenzuweisung. Allerdings wird die Software teurer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: WD SSD 1TB m. Kühlkörper (PS5) 119,90€, MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /