Abo
  • Services:

Fellowship of Evil: Fies sein in Overlord 3

Schwarzer Humor und dunkle Abgründe sollen auch im dritten Teil von Overlord im Mittelpunkt stehen, den Codemasters für Konsole und Windows-PC per Trailer ankündigt. Er entsteht bei den Entwicklern von Age of Wonders 3.

Artikel veröffentlicht am ,
Overlord: Fellowhip of Evil
Overlord: Fellowhip of Evil (Bild: Codemasters)

Nicht um kühne Helden, sondern um viele fiese Kreaturen soll es in Overlord 3: Fellowship of Evil gehen, das Codemasters noch 2015 für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC veröffentlichen möchte. Das Programm entsteht wie die Vorgänger - der zweite Teil kam 2009 auf den Markt - beim niederländischen Entwicklerstudio Triumph, das zuletzt das hochgelobte Age of Wonders 3 veröffentlicht hatte.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt am Main, Wolfsburg
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim

Für die Handlung zeichnet allerdings Rhianna Pratchett zuständig, die auch schon die Texte für die Vorgänger verfasst hatte. Es geht um die Nachfolge des letzten wahren Overlords, um die sich vier sogenannte Netherghuls streiten - untote und gewissenlose Diener der dunklen Künste, die eine von Guten beherrschte Welt "befreien" wollen.

Spieler treten mit drei Freunden lokal oder online an. Übrigens soll man auch den Mitspielern in den Rücken fallen dürfen - das Böse kennt keine Regeln. Wie die Vorgänger soll Overlord 3 viel makabren Humor und jede Menge Möglichkeiten zum Bösesein bieten, ohne dass es allzu ernst zugeht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Canon EOS M100 + Objektiv 15-45 mm + 50€ Cashback für 299€ statt 376,86€ im Vergleich...
  2. (u. a. Inferno Blu-ray Steelbook für 6,99€ und Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs King's...
  3. 16,99€ + 3,49€ Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  4. (u. a. NieR Automata für 20,99€ und Dead in Vinland für 12,49€)

Hotohori 24. Apr 2015

Ja, mit den herkömmlichen Teilen hat das Spiel wenig zu tun, der ursprüngliche Entwickler...


Folgen Sie uns
       


Death's Gambit und Dead Cells - Golem.de Live

Zwei Spiele, die extrem ähnlich aussehen, sich aber grundlegend anders spielen. Wir schauen das 2D-Dark-Souls Death's Gambit sowie das Metroidvania auf Speed Dead Cells bei #GolemLive an.

Death's Gambit und Dead Cells - Golem.de Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /