Abo
  • Services:

Fehlerbehebungen: OS X 10.10.1 und iOS 8.1.1 als Betaversionen

Apple hat die ersten Betaversionen für Updates seiner beiden Betriebssysteme an Entwickler verteilt. Sie enthalten vornehmlich Fehlerbehebungen und sollen sich einiger leidiger Probleme hinsichtlich Netzwerkkommunikation und Stabilität annehmen.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Apple hat Betaversionen von OS X und iOS veröffentlicht.
Apple hat Betaversionen von OS X und iOS veröffentlicht. (Bild: Apple)

Apple brachte im Herbst nicht nur iOS 8, sondern auch OS X 10.0 alias Yosemite auf den Markt. Für beide Versionen werden nun eifrig Updates entwickelt, die eingeschlichene Fehler beheben sollen. Für Entwickler und Teilnehmer des Apple-Seed-Programms gibt es nun die ersten Versionen dieser Updates in Form von OS X 10.10.1. Zahlende Entwickler erhalten zudem iOS 8.1.1.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Die Beta für OS X Yosemite trägt die Build-Nummer 14B17 und enthält den Release Notes zufolge Verbesserungen im Bereich WLAN-Konnektivität sowie eine verbesserte Unterstützung für Microsoft Exchange in Apples Mail-App. Auch im Bereich der Mitteilungszentrale, die erstmals auch Widgets bietet, soll es Verbesserungen geben. Exakter geht Apple zumindest in den Release Notes darauf nicht ein.

Die erste Beta von iOS 8.1.1 soll Bugfixes enthalten und die Stabilität und Leistung vor allem auf dem iPad 2 und dem iPhone 4S verbessern. Nutzer dieser älteren Geräte hatten sich beschwert, dass iOS 8 die Performance gegenüber iOS 7 deutlich reduziere.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-46%) 24,99€
  2. 4,99€
  3. 5,99€
  4. 34,99€ (erscheint am 14.02.)

DY 05. Nov 2014

- es gab einige Probleme bei ihm mit dem Internet. Apple wird schon wissen wo sie die...

hanswurscht12 04. Nov 2014

OK, gut zu wissen. Ich habs auf meinen beiden Rechnern und noch zwei Freunde testen...

Himmerlarschund... 04. Nov 2014

"Die erste Beta von iOS 8.1.1 soll Bugfixes enthalten und die Stabilität und Leistung vor...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

    •  /