Fehlerbehebungen: OS X 10.10.1 und iOS 8.1.1 als Betaversionen

Apple hat die ersten Betaversionen für Updates seiner beiden Betriebssysteme an Entwickler verteilt. Sie enthalten vornehmlich Fehlerbehebungen und sollen sich einiger leidiger Probleme hinsichtlich Netzwerkkommunikation und Stabilität annehmen.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Apple hat Betaversionen von OS X und iOS veröffentlicht.
Apple hat Betaversionen von OS X und iOS veröffentlicht. (Bild: Apple)

Apple brachte im Herbst nicht nur iOS 8, sondern auch OS X 10.0 alias Yosemite auf den Markt. Für beide Versionen werden nun eifrig Updates entwickelt, die eingeschlichene Fehler beheben sollen. Für Entwickler und Teilnehmer des Apple-Seed-Programms gibt es nun die ersten Versionen dieser Updates in Form von OS X 10.10.1. Zahlende Entwickler erhalten zudem iOS 8.1.1.

Stellenmarkt
  1. Frontend Entwickler/C ++ Entwickler (m/w/d) im Bereich Qt/QML
    Vemcon GmbH, München
  2. Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) im First-Level-Support
    Landesamt für Verfassungsschutz Baden-Württemberg, Stuttgart
Detailsuche

Die Beta für OS X Yosemite trägt die Build-Nummer 14B17 und enthält den Release Notes zufolge Verbesserungen im Bereich WLAN-Konnektivität sowie eine verbesserte Unterstützung für Microsoft Exchange in Apples Mail-App. Auch im Bereich der Mitteilungszentrale, die erstmals auch Widgets bietet, soll es Verbesserungen geben. Exakter geht Apple zumindest in den Release Notes darauf nicht ein.

Die erste Beta von iOS 8.1.1 soll Bugfixes enthalten und die Stabilität und Leistung vor allem auf dem iPad 2 und dem iPhone 4S verbessern. Nutzer dieser älteren Geräte hatten sich beschwert, dass iOS 8 die Performance gegenüber iOS 7 deutlich reduziere.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 05. Nov 2014

- es gab einige Probleme bei ihm mit dem Internet. Apple wird schon wissen wo sie die...

hanswurscht12 04. Nov 2014

OK, gut zu wissen. Ich habs auf meinen beiden Rechnern und noch zwei Freunde testen...

Himmerlarschund... 04. Nov 2014

"Die erste Beta von iOS 8.1.1 soll Bugfixes enthalten und die Stabilität und Leistung vor...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Autonomes Fahren
Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung

Fahrerlose Autos haben manchmal ihren eigenen Willen und können einen Stau verursachen.

Autonomes Fahren: Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung
Artikel
  1. Action: EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler
    Action
    EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler

    Mit einem Tweet bringt EA die Fans von Solokampagnen gegen sich auf - und sucht gleichzeitig einen Designer für das nächste Battlefield.

  2. Ukrainekrieg: Baustoffhersteller Knauf wird Ziel von Cyberattacke
    Ukrainekrieg
    Baustoffhersteller Knauf wird Ziel von Cyberattacke

    Der Baustoffhersteller Knauf ist Opfer eines Cyberangriffs geworden und konnte diesen laut eigenen Angaben abwehren. Der Vorfall steht wohl im Kontext des Ukrainekriegs.

  3. Rockstar Games: Viele Details zu GTA 6 geleakt - oder gefälscht
    Rockstar Games
    Viele Details zu GTA 6 geleakt - oder gefälscht

    Ein gangbasierter Onlinemodus, drei spielbare Charaktere in der Kampagne: Ein möglicher Leak zu GTA 6 sorgt für Diskussionen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€, Be Quiet Silent Tower 159,90€) • iPhone SE (2022) günstig wie nie: 476,99€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /