Abo
  • Services:

Fehlerbehebungen: OS X 10.10.1 als öffentliche Beta ist da

Apple hat die zweite Beta von OS X 10.10.1 veröffentlicht - aber stellt sie nicht nur zahlenden Entwicklern, sondern auch den Teilnehmern des öffentlichen Appleseed-Programms kostenlos zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Apple veröffentlicht Betaversionen von OS X für normale Anwender.
Apple veröffentlicht Betaversionen von OS X für normale Anwender. (Bild: Apple)

Die neue Beta der Betriebssystemversion OS X 10.10.1 alias Yosemite hat Apple nun veröffentlicht. Sie ist nicht nur für Entwickler gedacht, sondern steht auch Teilnehmern des öffentlichen Betaprogramms von Yosemite zur Verfügung. Auch die erste Beta wurde Berichten zufolge Nutzern ohne Entwicklerkonto zur Verfügung gestellt.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Die Build-Version der zweiten Beta von OS X 10.10.1 lautet 14B23. Den Angaben zufolge enthält sie Optimierungen bei der WLAN-Konnektivität sowie eine verbesserte Unterstützung für Microsoft Exchange in Apples Mail-App. Auch für die Mitteilungszentrale, die erstmals auch Widgets bietet, soll es Verbesserungen geben.

Wer als öffentlicher Appleseed-Tester die Beta herunterladen will, loggt sich mit seiner Apple-ID auf der dazugehörigen Website ein.

Wie üblich gilt, dass die Betaversion nicht auf Produktivsystemen eingesetzt oder zumindest zuvor ein Backup erstellt und auf Funktionsfähigkeit getestet werden sollte.

Wann die finale Version von OS X 10.10.1 erscheint, ist nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. (-60%) 7,99€
  3. 4,99€
  4. (-82%) 4,44€

humpfor 12. Nov 2014

Ich warte auch bei Mac OS immer auf die nächste 10.XX.1 Version ;) Apple macht genauso...

ml (golem.de) 11. Nov 2014

Danke für den Hinweis. Mit freundlichen Grüßen ml (golem.de)

McAfee... 11. Nov 2014

Die erste Beta war auch schon für Teilnehmer des Appleseed Programms verfügbar.


Folgen Sie uns
       


LG 5K2K Ultrawide - Fazit

Der aktuelle Ultrawide von LG hat eine beeindruckend hohe Auflösung und eignet sich wunderbar für Streamer oder die Videobearbeitung.

LG 5K2K Ultrawide - Fazit Video aufrufen
Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /