Abo
  • Services:

Fehlerbehebungen: Apple veröffentlicht OS X 10.9.4

Mit OS X 10.9.4 hat Apple eine neue Version des Betriebssystems vorgestellt, die vor allem Fehlerbehebungen enthält und Sicherheitslücken schließt. Der Ruhezustand arbeitet nach Angaben des Herstellers zuverlässiger und bekannte WLANs werden besser wiedererkannt.

Artikel veröffentlicht am ,
OS X Mavericks v10.9.4  ist da.
OS X Mavericks v10.9.4 ist da. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Apple hat sich nach der Veröffentlichung der letzten Beta von OS X 10.9.4 nicht viel Zeit gelassen, die finale Version zu veröffentlichen. Schon sechs Tage später steht OS X 10.9.4 zum Download für normale Anwender bereit.

Stellenmarkt
  1. Minda Industrieanlagen GmbH, Minden
  2. ORCON GmbH über Tauster GmbH, Kirchentellinsfurt

In der neuen OS-X-Version sollen die Erkennung und das Wiederverbinden mit bereits bekannten WLANs zuverlässiger funktionieren, wie Apple in den Release-Notes erklärt. Auch das Aufwachen aus dem Ruhezustand soll nach der Aktualisierung reibungsloser vonstatten gehen. Beide Probleme sind sicherlich nicht weltbewegend, doch wenn die WLAN-Verbindung zum Beispiel nach dem Aufwachen nicht wieder zuverlässig hergestellt wird, ist das zumindest ärgerlich.

Im Update ist auch der Webbrowser Safari in Version 7.0.5 enthalten. OS X 10.9.4 kann kostenlos direkt über den Mac App Store oder über die Download-Seite von Apple heruntergeladen und installiert werden. Hinweise zu den Sicherheitsaktualisierungen stehen in Apples Knowledgebase bislang noch nicht bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (-76%) 11,99€
  3. 59,99€
  4. 1,29€

elgooG 01. Jul 2014

Gibt es eigentlich schon Anzeichen für einen neuen MacMini? Ich hoffe doch, dass Apple...


Folgen Sie uns
       


Ryzen 2000 im Test - Livestream

AMDs neuer Ryzen 7 2700X und der Ryzen 5 2600X sind empfehlenswerte CPUs. Vielleicht haben unsere Leser aber noch spezifische Fragen an unseren Tester. Golem.de-Redakteur Marc Sauter stellt sich diesen.

Ryzen 2000 im Test - Livestream Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
    Ryzen 5 2600X im Test
    AMDs Desktop-Allrounder

    Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
    2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
    3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

      •  /