Abo
  • IT-Karriere:

Fehler: iTunes 11.2 lässt Benutzerordner verschwinden

Ein Fehler im neuen iTunes 11.2 hat einige Mac-Nutzer verwirrt, die OS X 10.9 einsetzen. Das Update ließ bei einigen Anwendern die Benutzerordner verschwinden. Doch es gibt Abhilfe.

Artikel veröffentlicht am ,
iTunes 11.2 ließ Benutzerordner verschwinden
iTunes 11.2 ließ Benutzerordner verschwinden (Bild: Apple)

Apples Update auf iTunes 11.2 hat einen unangenehmen Fehler enthalten. Er ließ in vielen Fällen die Benutzerordner auf dem OS X System verschwinden, was einigen Nutzern einen Schreck einjagte.

Stellenmarkt
  1. STAUFEN.AG, Köngen
  2. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock

Ein kurzer Check mit der Funktion "Gehe zu Ordner" mit dem Finder offenbarte jedoch, dass es keineswegs einen Datenverlust gegeben hatte. Die Inhalte der Ordner und Unterstrukturen waren weiterhin unbeschädigt auf den betroffenen Systemen vorhanden.

Ärgerlich war der Fehler trotzdem, weil Programme, die in diese Ordner speichern wollten, sie plötzlich nicht mehr fanden. Den Fehler hat Apple mittlerweile auch erkannt und mit einem Update für iTunes recht kommentarlos Abhilfe geschaffen.

Spielt der Nutzer iTunes 11.2.1 auf, sind die Ordner sind wieder sichtbar. Nach Angaben von Apple trat das Problem überhaupt nur bei denjenigen Benutzern auf, die "Meinen Mac suchen" in den iCloud-Einstellungen aktiviert hatten.

iTunes 11.2.1 wird wie üblich über die normale Softwareaktualisierung von OS X eingespielt oder kann separat von Apples Website heruntergeladen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 21,95€
  3. 2,99€
  4. 2,69€

Themenzersetzer 19. Mai 2014

IT-News für Langsame.


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B - Test

Der Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuem Pi-Modell trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.

Raspberry Pi 4B - Test Video aufrufen
Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    •  /