Feel-Good-Games: Zwischen Gaga und guter Laune

Diese Spiele sorgen für Stimmung: Golem.de stellt Feel-Good-Games vor - von Pummel Party über Fortnite bis zum knallbunten Geheimtipp.

Artikel von Rainer Sigl veröffentlicht am
Artwork von Pummel Party
Artwork von Pummel Party (Bild: Rebuilt Games)

Spiele sollen Spaß machen - doch über die Frage, was das ist, lässt sich bekanntlich streiten. Dennoch: Ein paar gemeinsame Eigenschaften haben Spiele, die für gute Laune sorgen.

Inhalt:
  1. Feel-Good-Games: Zwischen Gaga und guter Laune
  2. Pummel Party und Fall Guys
  3. Rocket Arena und Rocket League
  4. Gang Beasts und Valheim

Leicht zugänglich sollen sie sein und am besten gemeinsam spielbar - egal ob kooperativ oder gegeneinander. Der braun-grüne Look aus der Military-Ecke muss dafür genauso wenig sein wie besonders grimmig dreinschauende Orks oder literweise Pixelblut.

Am Horizont zu sehen, aber noch nicht ganz fertig ist ein Spiel, auf das diese Beschreibung perfekt passen würde: Knockout City will dem altbekannten Völkerball eine ganze Open-World-Stadt als Schauplatz für ebenso rasante wie bunte Ballspiele bieten.

Bis es so weit ist, dauert es aber noch ein paar Wochen - der Release ist momentan für den 21. Mai 2021 geplant. Bis dahin kann man sich die Zeit mit anderen Gemütsaufhellern vertreiben. Ein Spiel mit Freunden verbessert garantiert die Laune!

Fortnite

Stellenmarkt
  1. Java Softwareentwickler (m/w/d)
    CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  2. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) im Referat KM 15 Produkte und Systeme für Verschlusssachen ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
Detailsuche

Muss man das größte Spiel der Welt extra vorstellen? Durchaus - auch weil viele Skeptiker immer noch meinen, der Ballerspaß sei nicht mehr als ein Hype für die jüngere Spielerschaft.

Immerhin hat sich Fortnite im Laufe der Jahre vom simplen Battle-Royale-Klon zu einem ganz eigenen Ding gemausert.

Die kostenlose Spielewelt stellt auf so gut wie allen Spielplattformen so etwas wie ein eigenes Games-Universum dar. Darin gibt es neben dem bekannten und bewährten Geballer noch viele andere Beschäftigungen.

Unter anderem bietet das Spiel die größte Konzertbühne der Welt, auf der sich immer wieder namhafte Stars blicken lassen. Die experimentelle Map Party Royale ist kein Schlachtfeld, sondern ein Social Space. Anschauen!

Abseits vom soliden Shooter-Gameplay bietet Fortnite viel Platz zum Abhängen, Plaudern und für eine Menge Minispiele. Gemeinsam mit dem Kreativmodus ist das Spiel damit zu so etwas wie dem wahren Erbe von Second Life geworden. Allein dafür lohnt sich die Installation.

Erhältlich für Playstation 4/5, Nintendo Switch, Android, iOS, Xbox One, Xbox Series X/S, Windows-PC und MacOS; kostenloser Download mit Bezahloptionen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Pummel Party und Fall Guys 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


LordSiesta 29. Jul 2021

Der Hersteller ist aber sehr neugierig, auf welchen PCs es läuft und welche Levels die...

oldmcdonald 07. Apr 2021

Meine Empfehlung in der Kategorie "Feel-Good-Games": https://store.steampowered.com/app...

McWiesel 07. Apr 2021

Das Problem ist oft trotzdem, dass man allein wegen gutem Multiplayer-Support ein...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Chorus angespielt
Automatischer Arschtritt im All

Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
Von Peter Steinlechner

Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
Artikel
  1. Elektromobilität: BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden
    Elektromobilität
    BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden

    Reichweite ist für BMW wichtig, aber nicht am wichtigsten. Eine Rekordjagd nach immer mehr Kilometern sehen die Entwickler nicht vor.

  2. Bundesverkehrsministerium: Zwei Milliarden für Open RAN sollen angeblich Europa helfen
    Bundesverkehrsministerium
    Zwei Milliarden für Open RAN sollen angeblich Europa helfen

    Ein führender Vertreter des Bundesverkehrsministeriums erklärt die Open-RAN-Förderung der Regierung und verwickelt sich dabei in Widersprüche.

  3. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /