Abo
  • Services:
Anzeige
Rückseite des PS 4-Devkits mit Debug-Ports
Rückseite des PS 4-Devkits mit Debug-Ports (Bild: FCC)

FCC-Unterlagen Entwicklersystem für PS 4 arbeitet mit 2,75 GHz

Zu genauen Spezifikationen der Playstation 4 hält sich Sony noch bedeckt, um die US-Fernmeldebehörde FCC kommt aber auch der japanische Konzern nicht herum. Dort sind nun Unterlagen zu sehen, die zumindest einige Daten des Devkits verraten.

Anzeige

Bei der US-amerikanischen Behörde FCC gibt es eine Reihe von Unterlagen zum Entwicklungssystem, auch Devkit genannt, für die Playstation 4. Eine der Aufgaben der FCC ist, die Störsicherheit eines elektronischen Geräts zu prüfen, und darum geht es auch bei den Testberichten zum PS 4-Devkit.

Aus den Unterlagen geht so als einzig konkrete Angabe, die möglicherweise einen Bezug zur endgültigen Spielekonsole hat, nur hervor, dass die höchste Frequenz im Gerät 2,75 GHz beträgt. An welchem Bauteil dieser physikalische Takt anliegt, geht aus den FCC-Berichten nicht hervor.

  • Rückseite mit eigens beschrifteten Debug-Ports
  • Vorderseite des PS 4-Devkits... (Bilder: FCC)
  • ... und die Daten mit den 2,75 GHz ohne Angabe des Bauteils
Vorderseite des PS 4-Devkits... (Bilder: FCC)

Zwar erscheint die Frequenz auch für die Jaguar-Kerne der PS 4-APU nicht als unwahrscheinlich, sie kann sich jedoch auch auf den Takt der Datenleitungen für die Ansteuerung des GDDR5-Speichers beziehen. Da die Datenrate des Speichers effektiv 5,5 GHz betragen soll, müsste der physikalische Takt bei 2,75 GHz liegen.

Interessanter als solche Zahlenspiele sind die Zeichnungen, welche das Devkit zeigen. Es handelt sich um ein Desktopgehäuse, das flach auf dem Tisch liegt oder mittels Adaptern auch in ein Rack eingebaut werden kann. Letzteres ist für automatisiertes Testen in Rechenzentren praktisch. Dafür bringt das Entwicklersystem an der Rückseite auch USB- und Ethernet-Ports mit Debug-Funktionen mit.

Denkbar ist dabei beispielsweise ein Booten über ein Firmware-Image aus dem Netzwerk, wie es auch PCs beherrschen - letztlich arbeitet die PS 4 ja mit PC-Hardware und unbestätigten Angaben zufolge einer modifizierten Version des Betriebssystems FreeBSD.

Die Zeichnungen legen auch nahe, dass ein schon seit Monaten im Netz kursierendes Foto des Devkits authentisch ist. Die Aufnahme ist unter anderem im Forum von Neogaf zu sehen. Sie zeigt das Gerät im Desktopbetrieb mit einem per USB angeschlossenen Controller.


eye home zur Startseite
dsleecher 17. Jul 2013

Dass der bei der FCC eingereichte Prototyp des DevKits die selben Spezifikationen...

Anonymer Nutzer 17. Jul 2013

Das ist natürlich Richtig. Viren sind sogar Grundsätzlich destruktiv.^^ Keine Motive bei...

Lala Satalin... 16. Jul 2013

Sieht für mich wie ein gewöhnlicher großer HDMI-Anschluss aus.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  4. State Street Global Exchange, Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. 219,00€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Hosting-Modell für flexible On Demand-Services
  2. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit
  3. Kriterien, Vorteile und Kosten/Nutzen von Cloud Services


  1. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  2. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  3. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  4. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  5. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  6. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  7. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  8. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  9. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  10. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  2. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge
  3. Deutsche TV-Plattform über VR "Ein langer Weg vom Wow-Effekt zum dauerhaften Format"

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Re: Jemanden zu finden der weiß was er tut ist...

    twiro | 02:49

  2. Re: Dann macht der Gute was falsch

    David64Bit | 02:48

  3. Re: Biete Job für Linux-Profi in Bremen

    amagol | 02:44

  4. Re: und es geht noch günstiger

    ve2000 | 02:27

  5. Suchen Web-Entwickler in Braunschweig

    JörgLudwig | 02:23


  1. 18:30

  2. 18:14

  3. 16:18

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel