Abo
  • IT-Karriere:

FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Republikaner Ajit Pai
Der Republikaner Ajit Pai (Bild: FCC)

Die US-Regulierungsbehörde FCC (Federal Communications Commission) will die Übernahme von Sprint durch T-Mobile US unterstützen. Das gab FCC-Chef Ajit Pai am 20. Mai 2019 bekannt. Die Netzbetreiber hätten zuvor Zugeständnisse beim ländlichen Ausbau und für den vermeintlichen "Ausbau der führenden Rolle der USA bei 5G gemacht". Damit wird die 26-Milliarden-Dollar-Übernahme von Sprint wahrscheinlicher.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. über experteer GmbH, deutschlandweit

Die Übernahme muss von den Kartellbehörden der FCC und des Justizministeriums genehmigt werden. Vor einem Monat hatte die Kartellbehörde erklärt, dass die geplante Fusion in der derzeitigen Struktur wahrscheinlich nicht genehmigt werde.

Die FCC teilte mit, dass die Unternehmen vereinbart haben, in neue drahtlose Breitbanddienste zu investieren, insbesondere in ländlichen Gebieten, und eine neue 5G-Infrastruktur mit Sprints Lizenzen im mittleren Frequenzbereich aufzubauen. Die Unternehmen haben außerdem vereinbart, Sprints Marke Boost zu verkaufen, einen Prepaid-Mobiltelefondienst mit Millionen Kunden.

Die Genehmigung des Justizministeriums steht aber weiter aus, womit die Fusion immer noch scheitern könnte.

Die japanische Telekom Softbank Group besitzt fast 85 Prozent der Sprint-Anteile. Die Deutsche Telekom kontrolliert T-Mobile. Das kombinierte Unternehmen würde fast 100 Millionen Kunden haben und knapp vor AT&T mit 93 Millionen und hinter Verizon Communications mit 116 Millionen liegen.

Sprint und T-Mobile hatten bereits 2014 einen Fusionsversuch unternommen, der an Einwänden der US-Kartellbehörden gescheitert war. Damals hätte Sprint die Kontrollmehrheit bei der fusionierten Gesellschaft haben sollen. Seitdem haben sich die Kräfteverhältnisse jedoch stark verschoben.   Die Telekom hatte ihre heutige US-Tochter einst für 28,5 Milliarden US-Dollar gekauft. Später wurde die Fusion mit dem Konkurrenten MetroPCS vollzogen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€
  2. 2,80€
  3. (-12%) 52,99€
  4. (-83%) 2,50€

Prokopfverbrauch 21. Mai 2019

Ich find es interessant, dass in vielen Ländern mit starker Lobby, wie eben der USA und...


Folgen Sie uns
       


NXP Autoschlüssel erklärt

VW hat ein Konzeptauto mit einem Schließsystem ausgestattet, das vor Hackerangriffen sicher sein soll. Das Video stellt das System vor.

NXP Autoschlüssel erklärt Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    •  /