• IT-Karriere:
  • Services:

FCC: Bürger sollen BART-Mobilfunkabschaltung kommentieren

Ist eine Abschaltung des Mobilfunks aus Sicherheitsgründen gerechtfertigt? Wer darf sie veranlassen? Welche Risiken entstehen? Darüber sollen sich Nutzer Gedanken machen und sie der US-Regulierungsbehörde FCC mitteilen.

Artikel veröffentlicht am ,
Protest gegen Mobilfunkabschaltung in San Francisco 2011: Risiken und Auswirkungen
Protest gegen Mobilfunkabschaltung in San Francisco 2011: Risiken und Auswirkungen (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Die US-Regulierungsbehörde Federal Communications Commission (FCC) hat die Öffentlichkeit aufgerufen, Stellungnahmen zu den Mobilfunkabschaltungen in San Francisco abzugeben. Die örtliche Verkehrsgesellschaft Bay Area Rapid Transit (BART) hatte im August vergangenen Jahres während einer Demonstration die Mobilfunkbasisstationen in mehreren U-Bahn-Stationen abgeschaltet. Die Abschaltung sei eine Sicherheitsmaßnahme gewesen, erklärte BART seinerzeit.

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf

"Unser Demokratie, unsere Gesellschaft und unsere Sicherheit erfordern Kommunikationsnetze, die verfügbar und offen sind", erklärte FCC-Chef Julius Genachowski auf der Facebook-Seite der FCC. Eine Unterbrechung des Mobilfunks werfe "ernste rechtliche und politische Fragen" auf. Die Hürden dafür müssten deshalb sehr hoch sein.

Aufruf zur Mitsprache

Die FCC hat US-Bürger deshalb aufgerufen, sich Gedanken über Netzabschaltungen zu machen und diese an die FCC zu übermitteln. Zu den Fragestellungen gehört etwa, unter welchen Umständen eine Netzabschaltung gerechtfertigt sein könnte und welche Behörde diese veranlassen dürfte. Weitere Fragen sind beispielsweise, welche Dienste, etwa der Notruf, trotzdem aufrechterhalten werden müssten oder welche Risiken und Auswirkungen eine Abschaltung haben könnte. Die Kommentare können bis zum 30. Mai über die Website der FCC eingereicht werden.

Die Abschaltung des Mobilfunks hatte weitere Demonstrationen provoziert. Die FCC hatte kurz nach dem Vorfall eine Untersuchung angekündigt. Das sei üblich, wenn Kommunikationsdienste unterbrochen werden, erklärte die Behörde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)

ursfoum14 06. Mär 2012

Aber bitte dann nicht im E1-Netz :-p lol Nachtrag: Ok.. Das andere E-Netz auch. Sowie...

Analysator 05. Mär 2012

Nein. Nie. So einfach. Können die Bürger Pause machen, FCC weiß auch bescheid, auf zum...


Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
    AVM Fritzdect Smarthome im Test
    Nicht smart kann auch smarter sein

    AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
    2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
    3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot

      •  /