Abo
  • Services:
Anzeige
Sollte eigentlich zu sehen sein: Sperranzeige des FBI
Sollte eigentlich zu sehen sein: Sperranzeige des FBI (Bild: FBI)

FBI-Panne: Pornos, Drogen und Malware bei Megaupload

Sollte eigentlich zu sehen sein: Sperranzeige des FBI
Sollte eigentlich zu sehen sein: Sperranzeige des FBI (Bild: FBI)

Das FBI hat offenbar vergessen, die Registrierung der beschlagnahmten Adresse Megaupload zu verlängern. Dadurch entstand dort ein illegales Angebot, wie Kim Dotcom berichtet. Das FBI bemerkte lange Zeit nichts davon.

Anzeige

Unter der vom FBI beschlagnahmten Webadresse Megaupload.com sind offenbar bis gestern Pornos, Drogen und Malware angeboten worden. Das berichtete Kim Dotcom auf Twitter. Inzwischen ist der frühere Sharehoster nicht mehr unter der Adresse erreichbar.

Laut Informationen des Magazins Arstechnica hatte die FBI Cyber Division offenbar versäumt, die Domainregistrierung bei Cirfu.net zu erneuern, wohin beschlagnahmte Domains umgeleitet werden. Sobald die Registrierung auslief, wurde der Name bei einer Godaddy-Auktion von einem SEO-Marketing-Experten erworben, der sich selbst Earl Grey nennt.

Wegen des Vorwurfs schwerer Urheberrechtsverletzungen war Megaupload auf Betreiben des US-Justizministeriums Anfang 2012 geschlossen worden. Dotcom und vier seiner Mitarbeiter wurden verhaftet, seine Villa wurde durchsucht, Rechner und Speicher wurden beschlagnahmt.

Am 13. Mai 2015 änderte sich laut Arstechnica die Registrierung der Domain auf Syndk8 Media, ein Unternehmen in Gibraltar. Scott Gerlach, Senior Security Architect bei Godaddy, bestätigte dem Magazin, dass die Domain nach dem Auslaufen versteigert wurde. Unter der Domain habe es Malware und DNS-Kontrolle für andere Domains gegeben. "Das ist das erste Mal, dass ich so etwas gesehen habe", sagte Gerlach.

Über eine Woche lang sei der Vorgang vom FBI unentdeckt geblieben. Erst am 24. Mai 2015 wurde Godaddy über die Malware-Verbreitung informiert und wegen des Verstoßes gegen die allgemeinen Geschäftsbedingungen eine Suspendierung der Domain eingeleitet. Doch bis gestern lief die Verbreitung der Malware weiter.


eye home zur Startseite
azeu 02. Jun 2015

Die Domain wurde beschlagnahmt, quasi, der Prozess ist noch nicht vorbei. Also kann man...

rj.45 31. Mai 2015

Und der doitsche Adler ist der Hammer..

User_x 30. Mai 2015

Registriert man halt mega-upload.com oder megaupload1.com kommt doch aufs gleiche raus...

Squirrelchen 30. Mai 2015

Selbstverständlich geht das schnell. Noch einmal, die ICANN ist ein Amerikanisches...

Anonymer Nutzer 30. Mai 2015

Profis bei der Arbeit halt *g*



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Josefs-Gesellschaft gGmbH, Köln
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart
  4. SQS Software Quality Systems AG, Frankfurt, Köln, München, deutschlandweit


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 48€)
  2. 294,78€ (zur Zeit günstigste RX 580 mit 8 GB)
  3. 20,99€ + 5€ Versand (für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


  1. Falscher Schulz-Tweet

    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

  2. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  3. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  4. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  5. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  6. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  7. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  8. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

  9. Quantengatter

    Die Bauteile des Quantencomputers

  10. Microsoft gibt Entwarnung

    MS Paint bleibt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Re: Kreis Uelzen kann ich bestätigen.

    Faksimile | 18:30

  2. Re: Ich verstehe dieses Urteil nicht

    DAUVersteher | 18:30

  3. Re: Upload..

    johnripper | 18:30

  4. Re: Sparkasse - das war nach der Überschrift klar.

    bplhkp | 18:28

  5. Re: Benutzen Googler eingentlich privat Android?

    Slurpee | 18:26


  1. 18:42

  2. 15:46

  3. 15:02

  4. 14:09

  5. 13:37

  6. 13:26

  7. 12:26

  8. 12:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel