Abo
  • IT-Karriere:

Flaches Ultrabook-Laufwerk

Seagate war selbst auf dem IDF nicht anwesend, so dass nur wenige Informationen über das neue Laufwerk bekannt sind. Bei der SSHD handelt es sich um eine 7 mm flache Hybridfestplatte. Sie dürfte damit in viele flache Notebookdesigns passen und wurde dementsprechend auch in einem Ultrabook gezeigt. Laut Intel unterscheidet sie sich aber von den beiden vorherigen Momentus-XT-Festplatten nicht nur durch die Dicke. Da sie in Ultrabooks verbaut wird, muss sie aber im Unterschied zu den Hybridplatten Momentus XT stromsparend sein. Dazu passt, dass das neue Laufwerk seine Platter nur mit 5.400 U/min betreibt. Die Momentus-XT ist eine 7.200er Festplatte.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Stuttgart
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

Seagate ist mit einer flachen Hybridplatte recht spät dran. Allerdings sind die anderen Hersteller auch nicht viel weiter. Western Digital hat erst vor kurzem eine nur 5 mm flache Hybridfestplatte vorgestellt, die klar auf Ultrabook-Nutzung hin designt wurde. Auch Toshiba arbeitet an einer Hybridfestplatte, von der allerdings nur wenige Details bekannt sind. Immerhin bietet Toshiba 1 TByte und damit doppelt so viel wie Western Digital und Seagate. Intel tat kund, dass auch die Modelle von Western Digital und Toshiba SATA-IO Hybrid Information unterstützen.

Ein Preis wurde nur in Relation zu einem System mit einer SSD genannt. Ein SSHD-System mit dem neuen Datenträger kostet etwa 100 US-Dollar weniger als ein SSD-System mit 250 GByte Speicher. Ein genauer Erscheinungstermin der neuen SSHD ist noch nicht bekannt. Sie wird aber vermutlich kurz vor oder nach dem Wechsel zum Jahr 2013 auf den Markt kommen, also noch, bevor Intel mit seinen Treibern fertig ist.

Langsam steigt damit die Auswahl an Hybridfestplatten, nachdem Seagate mit der schnellen, aber nicht gerade stromsparenden Momentus XT Mitte 2010 einen Neuanfang wagte. Die aktuelle Momentus XT bietet 750 GByte Kapazität, ist aber für mobile Rechner nur eingeschränkt geeignet.

 Fast so schnell wie eine SSD: Intel zeigt Seagates SSHD mit Hybrid Information
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 339,00€ (Bestpreis!)

Phreeze 17. Sep 2012

mich würde nicht einmal ein 5zoll format stören (wenn es den nötigen Speed bringt). In...

Phreeze 17. Sep 2012

Nicht nur für dich, sondern für ALLE Datenzenter in allen Firmen. Das kann ich glaub ich...

PhilSt 15. Sep 2012

Vielleicht mal selber rechnen, wie lang so eine SSD braucht, bis sie "worn out" ist...

ichbinsmalwieder 14. Sep 2012

Warum sollten sie dann statt SSDs Hybridfestplatten benutzen?


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit

Das Mi 9T Pro von Xiaomi ist eines der ersten Smartphones, das der chinesische Hersteller offiziell in Deutschland anbietet. Im Test überzeugt das Gerät durch sehr gute Hardware zu einem verhältnismäßig geringen Preis.

Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

    •  /