Farming Simulator League: Der Landwirtschafts-Simulator wird sportlich

Was Fortnite kann, kann ein Agrarwirt schon lange: Der Landwirtschafts-Simulator bekommt eine eigene Liga und Turniere in ganz Europa. Es geht um 250.000 Euro, Partner sind unter anderem Intel und Logitech.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des Landwirtschafts-Simulators 19
Artwork des Landwirtschafts-Simulators 19 (Bild: Giants Software)

Auf den ersten Blick eignet sich der gemächlich-bodenständige Landwirtschafts-Simulator nicht für die wilde Welt des E-Sports. Trotzdem hat das Schweizer Entwicklerstudio Giants Software nun die Farming Simulator League angekündigt. Dabei handelt es sich nach Angaben des Züricher Unternehmens um eine "vollwertige E-Sports-Liga mit 10 Turnieren in ganz Europa". Informationen über die Orte und Termine liegen noch nicht vor.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) Systembetreuung mit Schwerpunkt Buchhaltung
    Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  2. Senior Trendscout (m/w/d)
    Trianel GmbH, Aachen
Detailsuche

Am Ende der Saison sollen die besten Teams dann um den Titel des Farming Simulator Champions und um 100.000 Euro an Preisgeldern kämpfen. Auf den Turnieren gibt es natürlich auch Geldpreise zu gewinnen, so dass der Pool für die gesamte Saison bei 250.000 Euro liegt.

Jedes einzelne Turnier vergibt nicht nur Circuit Points für die besten Teams, sondern bringt auch eigene Preise mit, so dass der gesamte Preispool für die zweite Saison auf insgesamt 250.000 Euro steigen wird. Hardwarepartner sind unter anderem Intel und die Spielesparte von Logitech.

Bei den Turnieren geht es nicht um schlichtes Ballenstapeln. Stattdessen will Giants Software einen Modus "3 gegen 3" verwenden, bei dem sich die Teams gegenseitig herausfordern, um zu bestimmen, wer der Beste ist. Auch Feldarbeit wie das Ernten mit lustigen und anspruchsvollen Elementen soll darin natürlich eine Rolle spielen.

"Wir glauben, dass wir die richtige Mischung aus echter Landwirtschaft und Spaß am Spielen gefunden haben, um sicherzustellen, dass jeder Spaß daran hat", sagt CEO Christian Ammann, der bei Giants Software auch für den Bereich E-Sport zuständig ist. Sein Team hatte 2018 einen ersten Anlauf in Richtung E-Sport unternommen, indem es unter dem Namen Farming Simulator Championship einige Turniere veranstaltet hatte - erfolgreich, so das Studio.

Auch zu diesem Thema:

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Finanzierungsrunde
Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert

Prominente, Influencer und Erotikfilmstars zeigen sich hier freizügig. Der Umsatz von Onlyfans steigt derzeit stark an.

Finanzierungsrunde: Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert
Artikel
  1. Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
    Netflix
    Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

    Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
    Von Peter Osteried

  2. Sony: Playstation 5 lädt zum Firmware-Betatest
    Sony
    Playstation 5 lädt zum Firmware-Betatest

    Erstmals können Besitzer der PS5 vorab die Systemsoftware ausprobieren. Details sind noch nicht bekannt - auf eine bestimmte Neuerung warten aber viele Spieler.

  3. Model S Plaid: Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein
    Model S Plaid
    Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein

    Das D-förmige Lenkrad im neuen Tesla Model S sorgt für Kontroversen. Erste Fahrer haben es ausprobiert und sind nicht glücklich damit.

Anonymouse 25. Jan 2019

rip schweine

smonkey 25. Jan 2019

Was soll denn jetzt Ziel der Turnier-Spiele sein? Wer am Ende das meiste Heu zusammen hat...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 bei o2 bestellbar • Xbox Series X bei MM bestellbar 499,99€ • Breaking Deals (u. a. LG 75" Nanocell 8K 2.699€) • Corsair 32GB 3600 Kit 182,90€ • Ab 18 Uhr: Sharkoon Live Shopping: bis 40% Rabatt • PCGH Gaming-PC RX 6800 XT 2.500€ • Rabatt auf Geschenkkarten bei Amazon [Werbung]
    •  /