Abo
  • Services:
Anzeige
Faraday Future
Faraday Future (Bild: Faraday Future)

Faraday Future: Mysteriöser Tesla-Konkurrent arbeitet an E-Auto

Faraday Future
Faraday Future (Bild: Faraday Future)

Faraday Future heißt ein neuer Elektroautohersteller aus den USA, der mit einem Investitionsvolumen von einer Milliarde US-Dollar startet. 400 namhafte Personen aus der Autoindustrie arbeiten bereits bei Faraday Future. Gerüchten zufolge tarnt Apple so sein Autoprojekt Titan.

Anzeige

Steckt Apple hinter dem neuen Elektroautohersteller Faraday Future, der bereits 400 Personen beschäftigt und noch kein einziges Fahrzeug präsentiert hat? Das Unternehmen habe sein Lager in einer alten Nissan-Forschungseinrichtung in Kalifornien aufgeschlagen, berichtet News.com.au. Ende 2015 sollten 500 Personen bei Faraday Future arbeiten, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

  • Faraday Future (Bild: Faraday Future)
  • Faraday Future (Bild: Faraday Future)
  • Faraday Future (Bild: Faraday Future)
  • Faraday Future (Bild: Faraday Future)
Faraday Future (Bild: Faraday Future)

Nach Angaben von Faraday Future arbeiten ein hochrangiger Tesla-Ingenieur (Nick Sampson), BMWs leitender Designer für den i8 und ein Ferrari-Innenausstatter für den neuen Hersteller. Auch ein Akkuspezialist von Space X, dem Raumfahrtunternehmen von Elon Musk, ist bei Faraday Future beschäftigt. Wer bei LinkedIn sucht, findet auch Mitarbeiter, die in ihrem Lebenslauf Stationen bei Ford, General Motors, Volvo sowie Facebook und Google aufführen.

Nick Sampson, der als Sprecher für Faraday auftritt, sagte jüngst in einem Interview, dass sein Arbeitgeber 2017 ein Elektroauto vorstellen werde, das dem Tesla Model S Konkurrenz machen solle. Die Akkureichweite des Faraday-Autos soll 15 Prozent über der des Model S mit 85-kWh-Akku liegen.

Bisher existiert kein vollständiges Bild des Autos von Faraday. Auf Facebook wurden einige Ausschnitte und Konzeptzeichnungen veröffentlicht, die ein wenig an ein SUV erinnert. Tesla hat mit dem Model X ebenfalls einen Geländestadtwagen im Sortiment. Das Model X bietet Platz für bis zu sieben Personen und verfügt über Flügeltüren rechts und links. Tesla rüstet das Model X mit einem 90-kWh-Akku aus. Diese Version erreicht eine Beschleunigung von 0 auf 97 km/h (60 mph) in 3,2 Sekunden.

Gerüchten zufolge steckt Apple hinter Faraday Future, das bislang noch keinen offiziellen Geschäftsführer benannt hat. Bloomberg vermutet hinter dem Unternehmen den chinesischen Milliardär und Gründer der Online-Videoplattform LeTV, Jia Yueting.


eye home zur Startseite
Bankai 11. Nov 2015

Super Antwort! ...und das wären? Scheinbar kennt der Fragesteller (sowie ich ebenfalls...

tingelchen 10. Nov 2015

Hast du bereits in einem anderen Thread erwähnt und ich hab mich in diesem dahin gehend...

oxybenzol 10. Nov 2015

Wenn es kein weiteres E-Auto in Kleinserie braucht, dann braucht es auch keine weitere S...

Sea 10. Nov 2015

nunja... nur weil es irgendein Youtuber (der nach 3 Monaten unfassbare 1000 Klicks hat...

wasabi 10. Nov 2015

Hier in Düsseldorf fahren Twizzys Pizza-Liefertaxis herum :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  3. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München
  4. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 11,18€ + 5,00€ Versand
  2. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Forken

    Vanger | 15:57

  2. Re: Der Beitrag von Rohde & Schwarz...

    MonMonthma | 15:54

  3. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    DeathMD | 15:51

  4. Re: Wer entscheidet, was wahr und relevant ist?

    Noppen | 15:50

  5. Mal ne dumme Gegenfrage:

    hle.ogr | 15:49


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel