Faraday Future: Auto-Videokonferenz mit 27-Zoll-Display im Heck

Faraday Future will für die Fondpassagiere seines Elektroautos FF 91 eine Videokonferenzlösung mit 27-Zoll-Display anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Bildschirm für die Fondpassagiere
Bildschirm für die Fondpassagiere (Bild: Faraday Future/Screenshot: Golem.de)

Das Auto als rollendes Büro: Wer auf den Rücksitzen des kommenden Elektroautos FF 91 von Faraday Future Platz nimmt, kann Videokonferenzen mit einem eingebauten Bildschirm samt Webcam durchführen.

Stellenmarkt
  1. Senior Projekt Manager mit Schwerpunkt Projekt Support (m/w/d)
    BWI GmbH, München
  2. App Entwickler Online-Marketing (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Mit einer Diagonale von 27 Zoll ist der mittig angebrachte Bildschirm die vermutlich größte Lösung, die aktuell angekündigt wurde. Auf dem Display können auch andere Inhalte angezeigt werden. Per Sprachbefehl lässt sich der Bildschirm laut Hersteller herunter- und hochklappen. Wird er nicht benötigt, befindet er sich am Fahrzeughimmel.

Der FF 91 ist mit Kameras in der Kabine ausgestattet, um Videokonferenzen durchzuführen. Ist das Display eingeschaltet, können Nutzer über Konferenzanwendungen auf ihre Kontakte zugreifen, um unterwegs mit Freunden, der Familie oder Geschäftspartnern in Verbindung zu bleiben. Die Anwendungen laufen nativ auf dem Bordcomputer und werden zur Fernsteuerung auf die mobilen Geräte der Nutzer gespiegelt, wie Faraday Future mitteilte.

Es wird erwartet, dass das Unternehmen seinen SPAC-Deal mit Property Solutions Acquisition Corp abschließt, um die nötige Finanzierung für die Produktion des Elektroautos FF91 zu erhalten.

Golem Akademie
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der FF 91 ist ein Elektrofahrzeug der Luxusklasse, das mit einem 130 kWh großen Akku ausgerüstet werden soll. Mit seinem 780 kW starken Antriebsstrang soll es in rund 2,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen.

Der neue Echo Show 8 (2. Generation, 2021) | HD-Smart Display mit Alexa und 13-MP-Kamera | Anthrazit

Faraday Future soll durch die Verschmelzung mit dem Akquisitionszweckunternehmen Property Solutions Acquisition an die Börse gehen. Einen Jahr nach der - laut Branchengerüchten angeblich bald stattfindenden Übernahme - solle die Produktion des FF 91 beginnen, teilte das Unternehmen mit (PDF).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Heimkino und Hi-Fi
Onkyo meldet Konkurs an

Onkyo hat beim Bezirksgericht Osaka Konkurs angemeldet. Ob das überschuldete Unternehmen gerettet werden kann, ist ungewiss.

Heimkino und Hi-Fi: Onkyo meldet Konkurs an
Artikel
  1. Flughafen BER: Drohne über Teslas Gigafactory behindert Flugverkehr
    Flughafen BER
    Drohne über Teslas Gigafactory behindert Flugverkehr

    Über dem Gelände der Gigafactory Berlin ist es zu einem Zwischenfall mit einer Drohne und einem Passagierflugzeug gekommen.

  2. Mission USB Cable: Neues Apple-TV-Netzteil mit Akku ersetzt Stromkabel
    Mission USB Cable
    Neues Apple-TV-Netzteil mit Akku ersetzt Stromkabel

    Das Apple TV kann mit dem Mission USB Cable ohne eigenes Stromkabel betrieben werden. Im neuen Netzteil steckt ein Akku, der über USB geladen wird.

  3. DVB-T2: Telefónica will schnell an Spektrum des Antennenfernsehens
    DVB-T2
    Telefónica will schnell an Spektrum des Antennenfernsehens

    Auf der nächsten Weltfunkkonferenz sollten alle offen für Neues sein, fordert die Cheflobbyistin von Telefonica Deutschland. Was sie wirklich meint, wird in einem Positionspapier deutlicher.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Gaming-Monitore mit bis zu 400€ Rabatt • Jubiläumsangebote bei MediaMarkt • MSI Optix MAG342CQR ab 389,90€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 269€, AMD Ryzen 9 5950X 509€ und LC-Power LC-M35-UWQHD-120-C 339€) [Werbung]
    •  /