Faraday Future: Auto-Videokonferenz mit 27-Zoll-Display im Heck

Faraday Future will für die Fondpassagiere seines Elektroautos FF 91 eine Videokonferenzlösung mit 27-Zoll-Display anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Bildschirm für die Fondpassagiere
Bildschirm für die Fondpassagiere (Bild: Faraday Future/Screenshot: Golem.de)

Das Auto als rollendes Büro: Wer auf den Rücksitzen des kommenden Elektroautos FF 91 von Faraday Future Platz nimmt, kann Videokonferenzen mit einem eingebauten Bildschirm samt Webcam durchführen.

Stellenmarkt
  1. IT-Koordinator (m/w/d)
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  2. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Ludwigsburg, Fürth
Detailsuche

Mit einer Diagonale von 27 Zoll ist der mittig angebrachte Bildschirm die vermutlich größte Lösung, die aktuell angekündigt wurde. Auf dem Display können auch andere Inhalte angezeigt werden. Per Sprachbefehl lässt sich der Bildschirm laut Hersteller herunter- und hochklappen. Wird er nicht benötigt, befindet er sich am Fahrzeughimmel.

Der FF 91 ist mit Kameras in der Kabine ausgestattet, um Videokonferenzen durchzuführen. Ist das Display eingeschaltet, können Nutzer über Konferenzanwendungen auf ihre Kontakte zugreifen, um unterwegs mit Freunden, der Familie oder Geschäftspartnern in Verbindung zu bleiben. Die Anwendungen laufen nativ auf dem Bordcomputer und werden zur Fernsteuerung auf die mobilen Geräte der Nutzer gespiegelt, wie Faraday Future mitteilte.

Es wird erwartet, dass das Unternehmen seinen SPAC-Deal mit Property Solutions Acquisition Corp abschließt, um die nötige Finanzierung für die Produktion des Elektroautos FF91 zu erhalten.

Der FF 91 ist ein Elektrofahrzeug der Luxusklasse, das mit einem 130 kWh großen Akku ausgerüstet werden soll. Mit seinem 780 kW starken Antriebsstrang soll es in rund 2,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen.

Der neue Echo Show 8 (2. Generation, 2021) | HD-Smart Display mit Alexa und 13-MP-Kamera | Anthrazit

Faraday Future soll durch die Verschmelzung mit dem Akquisitionszweckunternehmen Property Solutions Acquisition an die Börse gehen. Einen Jahr nach der - laut Branchengerüchten angeblich bald stattfindenden Übernahme - solle die Produktion des FF 91 beginnen, teilte das Unternehmen mit (PDF).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. %p%s%s%s%s%n: WLAN-Name schaltet WLAN am iPhone ab
    %p%s%s%s%s%n
    WLAN-Name schaltet WLAN am iPhone ab

    Der WLAN-Name %p%s%s%s%s%n sorgt für Probleme bei iPhones und iPads. Sie schalten kurzerhand ihr WLAN ab.

  2. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Full Self Driving: Baby soll für 10.000 Dollar Tesla-Software gekauft haben
    Full Self Driving
    Baby soll für 10.000 Dollar Tesla-Software gekauft haben

    Ein zehn Monate altes Baby soll in der Tesla-App das Softwarepaket Full Self Driving für 10.000 US-Dollar freigeschaltet haben - sagt die Mutter.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day 2021 jetzt gestartet • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • Amazon-Geräte (u. a. Fire TV Stick 4K Ultra HD 28,99€) • Bosch Werkzeug • Apple-Produkte (u. a. iPhone 12 128GB 769€) • Fernseher von Samsung & LG • Samsung-Smartphones [Werbung]
    •  /