Far Cry The Wild Expedition: Far Cry Remake mit verbesserter Grafik

Ubisoft hat Far Cry The Wild Expedition angekündigt. Das Jubiläumspaket enthält eine überarbeitete Version von Far Cry, zudem Far Cry 2, Far Cry 3 und die Standalone-Erweiterung Blood Dragon.

Artikel veröffentlicht am ,
Das originale Far Cry mit 64-Bit-Patch und Exclusive Content Update
Das originale Far Cry mit 64-Bit-Patch und Exclusive Content Update (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Zum zehnten Jubiläum von Far Cry veröffentlicht Ubisoft unter dem Namen The Wild Expedition einen Großteil der bisherigen Franchise-Titel in einem Paket. Die Grafik, die Steuerung und die Spielmechanik des originalen Far Cry wurden hierzu überarbeitet, zudem ist der Titel geschnitten.

Far Cry erschien am 26. März 2004 in Deutschland und erhielt von Spielern wie Presse sehr gute Wertungen. Entwickelt wurde der Egoshooter vom damals noch in Coburg sitzenden Studio Crytek. Die deutsche Originalversion von Far Cry ist indiziert, auch im Remake fehlt die Ragdoll-Physik für Spielfiguren.

Die überarbeitete Version scheint den vorliegenden 720p-Screenshots zufolge auf dem Exclusive Content Update zu basieren, die Kompressionsartefakte und die geringe Auflösung lassen ebenso wie der Trailer aber nur bedingt Rückschlüsse auf die Grafik und die verbesserten Zwischensequenzen zu. Offensichtlichere Änderungen sind im neuen Head-up-Display sichtbar - die Waffengeräusche hingegen klingen größtenteils identisch.

  • Far Cry Classic (Screenshot: Ubisoft)
  • Far Cry Classic (Screenshot: Ubisoft)
  • Far Cry Classic (Screenshot: Ubisoft)
  • Far Cry Classic (Screenshot: Ubisoft)
  • Far Cry Classic (Screenshot: Ubisoft)
Far Cry Classic (Screenshot: Ubisoft)

Für die Playstation 3 und die Xbox 360 erschien Far Cry bisher nicht, stattdessen veröffentlichte Ubisoft mit Far Cry Instincts Predator eine spezielle Version mit kleineren Leveln für die Xbox 360. Das Far Cry Remake ist ab dem 12. Februar für beide Last-Gen-Konsolen als Download verfügbar.

Crytek hat nur das originale Spiel für den PC entwickelt, da die Rechte an Far Cry bei Ubisoft liegen, alle weiteren Teile entstanden bei Ubisoft Montreal. Far Cry 2 verlegte das Setting von einer Südseeinsel nach Afrika, die langen Laufwege und das repetitive Spielprinzip ödeten viele Käufer an. Far Cry 3 sieht zwar klasse aus, leidet aber abseits der Kampagne an Einfallslosigkeit und einer leeren Inselwelt. Das völlig abgedrehte Blood Dragon hingegen kam bei den Spielern gut an, der eigenwillige Humor aber ist Geschmackssache.

Far Cry The Wild Expedition enthält Far Cry, Far Cry 2, Far Cry 3 sowie Blood Dragon und ist ab Donnerstag, den 13. Februar 2014 für 40 Euro im Handel für PC, Xbox 360 und Playstation 3 erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 14. Feb 2014

Tag des Releases Wii U: 18 November 2012 PS4: 15 November 2013 XB1: 22 November 2013 11...

Prypjat 13. Feb 2014

Mir geht es nicht darum, mich nach dem Ableben der KI daran aufzugeilen, indem ich auf...

tibrob 12. Feb 2014

Klar hat man bei GOG einen Account, aber die Spiele selbst sind DRM-Frei und sind nicht...

HubertHans 12. Feb 2014

Das hat mit "Machs besser" nicht zu tun. Die Hardwareanforderungen waren exorbitant! Mit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Künstliche Intelligenz
So funktioniert ChatGPT

Das mächtige Sprachmodell ChatGPT erzeugt Texte, die sich kaum von denen menschlicher Autoren unterscheiden lassen. Wir erklären die Technologie hinter dem Hype.
Ein Deep Dive von Helmut Linde

Künstliche Intelligenz: So funktioniert ChatGPT
Artikel
  1. Streamer: Rocket Beans muss in Kurzarbeit
    Streamer
    Rocket Beans muss in Kurzarbeit

    Der Gaming-Kanal Rocket Beans hat wirtschaftliche Schwierigkeiten. Mitarbeiter müssen in Kurzarbeit, einige Sendungen entfallen.

  2. i4: BMW lässt sich am Berg nicht updaten
    i4
    BMW lässt sich am Berg nicht updaten

    Die Besitzerin eines BMW i4 hat die Fehlermeldung entdeckt, ihr Parkplatz sei zu steil für ein Update der Bordsoftware.

  3. Volker Wissing: Schienengüterverbände sind gegen Autobahnausbau
    Volker Wissing
    Schienengüterverbände sind gegen Autobahnausbau

    Für den Güterverkehr sollte vermehrt auf die Bahn gesetzt werden und nicht auf mehr LKW. Für die gebe es eh nicht genug Fahrer, meinen Verbände.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM im Preisrutsch - neue Tiefstpreise! • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 329€ • Nur noch heute TV-Sale mit bis 77% Rabatt bei Otto • Lenovo Tab P11 Plus 249€ • MindStar: Intel Core i7 13700K 429€ • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /