Abo
  • IT-Karriere:

Far Cry Primal: Die Ultra-HD-Texturen lohnen sich selten

Über 4 GByte an Pixeltapeten: Ubisoft hat einen kostenlosen DLC mit Ultra-HD-Texturen für Far Cry Primal veröffentlicht. Der optische Gewinn des Pakets hält sich allerdings in Grenzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Far Cry Primal
Far Cry Primal (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Ubisoft hat das Ultra-HD-Texture-Pack für Far Cry Primal als eigenständigen Download veröffentlicht. Die optionalen Pixeltapeten sind über Uplay als kostenloser DLC zu beziehen und werten das Spiel an einigen Stellen ein bisschen auf. Das UHD-Texture-Pack ist 4,3 GByte groß und wurde zusammen mit dem Patch v1.3.0 angekündigt. Mittlerweile ist der Patch v1.3.1 verfügbar.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München

Nach dem Download des DLCs sind die neuen Texturen in der obersten Ebene des Grafikmenüs verfügbar. Damit sie aktiviert sind, sollte das Spiel oder der jeweilige Spielstand aus dem Hauptmenü heraus neu gestartet werden. Auf den ersten Blick verändert das UHD-Texture-Pack die Darstellungsqualität der Pixeltapeten kaum, bei genauerem Hinsehen fallen Unterschiede auf.

In den meisten Fällen bleibt die eigentliche Auflösung der Texturen identisch, ein paar wenige Ausnahmen sind bestimmte Bäume oder Felsen. Bisherige optische Ausfälle bei kleineren Objekten wie Muschelhalsketten oder einige Detail-Layer hat Ubisoft mit dem UHD-Texture-Pack allerdings korrigiert. Auf die Distanz unterscheiden sich die neuen von den bisherigen Pixeltapeten selten.

  • Das UHD-Texture-Pack ist ein kostenloser DLC. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Es wird im Grafikmenü eingeschaltet. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Far Cry Primal in UHD ohne UHD-Texture-Pack (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Far Cry Primal in UHD mit UHD-Texture-Pack (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Integrierter Benchmark in UHD ohne UHD-Texture-Pack (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Integrierter Benchmark in UHD mit UHD-Texture-Pack (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
Das UHD-Texture-Pack ist ein kostenloser DLC. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)

Der Kurztest mit einer Geforce GTX 980 Ti in UHD-Auflösung (3.840 x 2.160) zeigt, dass die Videospeicherbelegung nach einer 20-minütigen Mission von 4,5 auf 5,4 GByte ansteigt. Um identische Bedingungen zu schaffen, haben wir uns noch den integrierten Benchmark angeschaut: Die Videospeicherbelegung erhöht sich dort von 3,9 auf 4,9 GByte - was unsere vorherigen Messwerte untermauert.

An der Bildrate ändert sich nichts - das wäre nur der Fall, wenn der lokale Videospeicher nicht ausreichen und die Grafikkarte Daten in den RAM auslagern würde. Besitzer von Grafikkarten mit weniger als 4 GByte Videospeicher sollten das Ultra-HD-Texture-Pack daher nicht nutzen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. mit PlayStation 4 und Samsung-TVs)
  2. 299,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  4. 139€

Anonymer Nutzer 15. Apr 2016

DOCH! Ich achte beim gamen besonders auf Baumstümpfe und Rinden ... wenn die nicht klar...

Dwalinn 15. Apr 2016

Oder einer GTX 980 (non Ti) scheinbar bracht es ja mindestens 5,5 GB :D


Folgen Sie uns
       


FX Tec Pro 1 - Hands on

Das Pro 1 von FX Tec ist ein Smartphone mit eingebauter Hardware-Tastatur. Der Slide-Mechanismus macht im ersten Kurztest von Golem.de einen sehr guten Eindruck.

FX Tec Pro 1 - Hands on Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /