Far Cry 6: Verfügbarkeit und Fazit

Far Cry 6 erscheint am 7. Oktober 2021 für Windows-PC im Epic Games Store und bei Ubisoft selbst, aber vorerst nicht über Steam. Außerdem gibt es Versionen für Playstation 4 und 5, Xbox One und Series X/S sowie für Google Stadia. Der Preis für die Standardversion liegt je nach Plattform zwischen 60 und 70 Euro.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter / -koordinator (m/w/d) Bereich Organisation
    EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Informatiker (m/w/d)
    Hochschule für Fernsehen und Film München, München
Detailsuche

Es gibt Mikrotransaktionen, darunter auch Elemente mit Pay-to-Win wie Waffen und Karteninformationen. Immerhin sind diese Extras nur im Shop erhältlich, Werbung im Spiel haben wir nicht gesehen.

Die deutsche Synchronisierung finden wir gelungen, alternativ kann man im Menü auch andere Sprachausgaben inklusive Englisch und Französisch auswählen.

Es gibt ein sehr umfangreiches Menü, um Optionen für Barrierefreiheit einzustellen, darunter besondere Funktionen für Spieler mit eingeschränkter Motorik - etwa eine besondere Zielaufschaltung. Von der USK hat das Programm eine Altersfreigabe ab 18 Jahren erhalten.

Fazit

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Eines gelingt Far Cry 6 viel besser als dem Vorgänger: Angesichts von Palmen und Traumstränden haben wir ordentlich Lust aufs Reisen bekommen - das war in der US-Provinz von Far Cry 5 längst nicht so. Der neue Sandbox-Shooter sieht klasse aus und bietet optisch enorm viel Abwechslung.

Auf diese wunderschöne Basis hat Ubisoft ein solides Far Cry gelegt, in dem wir uns nach wenigen Schüssen wie zu Hause fühlen. Das ist einerseits Segen, weil wir sofort loslegen können. Andererseits spielt sich das Ganze aber auch ziemlich überraschungsarm.

Die Feuergefechte sind wegen der schwachen bis nicht vorhandenen Gegner-KI zwar nur so mittel fordernd. Aber trotzdem durch bombastische Explosionen, sehenswerte Feuereffekte und allgemein gutes Gunplay sehr kurzweilig.

Far Cry 6 - Limited Edition (exklusiv bei Amazon, kostenloses Upgrade auf PS5) - [PlayStation 4]

Die Handlung gefällt uns mit ihren gut gemachten Zwischensequenzen besser als frühere Serienteile, wirkt aber seltsam entkoppelt von der Welt. Von der unterjochten Bevölkerung bemerken wir nur punktuell etwas, Mitgefühl stellt sich selten ein. Far Cry 6 versucht nicht ernsthaft, über ein paar Augenblicke hinaus das Gefühl von Bedrohung durch das Regime darzustellen.

  • In Kämpfen gibt es oft viele Explosionen und Flammenbälle. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Für den Panzer benötigen wir eine Spezialwaffe - oder viele Benzinkanister. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Auf der Übersichtskarte sehen wir die Welt von Yara. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Nur in bestimmten Siedlungen wechselt das Programm in die Außen-Perspektive - der Wechsel erfolgt immer etwas unvermittelt. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Die Steuerung der Autos und der anderen Vehikel ist einfach und macht Spaß. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Beim Spielstart wählen wir eine weibliche oder einen männlichen Dani. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Längst nicht alle Hauptmissionen sind so spektakulär wie dieser Einsatz auf Schiffen. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Aufträge wie den mit Begleithund Chorizo nehmen wir auf diesen Seiten an. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • In Camps können wir ein paar Gebäude errichten - per Menü. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Der Sonnenuntergang lädt zu einer Bootsfahrt ein. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
Längst nicht alle Hauptmissionen sind so spektakulär wie dieser Einsatz auf Schiffen. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)

Im echten Leben hätten wir die Sache mit dem Freiheitskampf rasch gelassen und würden mit einem Glas Rum in der Hand am Strand chillen. Für das nächste Far Cry wünschen wir uns weniger generische Hauptaufträge und Nebenmissionen und mehr echte Interaktion und Einfluss auf die Welt.

Auch Waffen und Ausrüstungsupgrades haben uns seltsam kaltgelassen. Vermutlich liegt das daran, dass unsere Sammelleidenschaft durch zu viele andere, aber nicht unbedingt bessere Sachen wenig gefordert wird. Wir vermissen auch ein echtes Jagdsystem wie in einigen Vorgängern. Es gibt keinen Grund, auf der Suche nach seltenen Tieren durch die Wälder zu streifen - schade.

Unterm Strich: Far Cry 6 bietet vor allem auf schnellen PCs sowie auf PS5 und Xbox Series X ein auf den ersten Blick tolles Szenario, das aber nicht weiter ernst genommen wird. Spielerisch tritt die Serie für unseren Geschmack zu sehr auf der Stelle.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Far Cry 6 im Test: Befreiungskampf am Albtraumstrand
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /