• IT-Karriere:
  • Services:

Far Cry 6: Diktator stürzen mit Dackel

Die Welt von Far Cry 6 erinnert an Kuba, es gibt einen Dackel und Panzerfahrten - sowie Spekulationen über eine Narbe und Far Cry 3.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Far Cry 6
Artwork von Far Cry 6 (Bild: Ubisoft)

Nach der Ankündigung von Far Cry 6 hat Ubisoft einige weitere Informationen über das Szenario und das Gameplay bekannt gegeben. So ist nun unter anderem klar, dass die Spieler nicht einfach auf einem tropischen Eiland kämpfen, sondern dass die Inseldiktatur Yara mehr oder weniger deutlich an Kuba erinnern soll.

Stellenmarkt
  1. CipSoft GmbH, Regensburg
  2. Wirtgen GmbH, Windhagen

Neben Dschungellandschaften, Bergtälern und Traumstränden soll man auch in der Hauptstadt Esperanza unterwegs sein. Die Metropole erinnert zumindest auf einem der veröffentlichten Bilder deutlich an Havanna, inklusive eines typischen 50er-Jahre-Oldtimers.

Die Handlung von Far Cry 6 dreht sich um den Kampf gegen Diktator Antón Castillo sowie dessen Sohn Diego. Die Spieler treten in der Rolle von Dani Rojas an (wahlweise weiblich oder männlich), die oder der in Yara geboren und aufgewachsen ist.

Um erfolgreich gegen dasRegime von Präsident Castillos ankommen zu können, können die Spieler nicht nur in den serientypischen Jeeps oder auf Motorrädern durch die Welt rollen, sondern erstmals auch im Kampfpanzer das Feuer eröffnen - so gut wie sicher allerdings erst in späteren Missionen.

Erneut soll es die Möglichkeit geben, gemeinsam mit Tieren als Begleiter anzutreten. Im Angebot soll unter anderem ein Dackel namens Chorizo (Wurst) sein - wobei der Arme aus noch ungeklärter Ursache zwei Hinterläufe verloren hat und deshalb auf Rädern unterwegs ist.

  • Artwork von Far Cry 6 (Bild: Ubisoft)
  • Artwork von Far Cry 6 (Bild: Ubisoft)
  • Artwork von Far Cry 6 (Bild: Ubisoft)
  • Artwork von Far Cry 6 (Bild: Ubisoft)
  • Artwork von Far Cry 6 (Bild: Ubisoft)
Artwork von Far Cry 6 (Bild: Ubisoft)

Um Diktatorensohn Diego gibt es übrigens Spekulationen: Einigen Mitgliedern der Community ist eine Narbe an der Augenbraue des Jungen aufgefallen, die verdächtig an eine Narbe an gleicher Stelle bei dem psychopathischen Bösewicht Vaas aus Far Cry 3 erinnert.

Dazu passt, dass der kanadische Schauspieler Michael Mando, der Vaas damals dargestellt hatte, im April 2020 Andeutungen auf Reddit gemacht hat, dass er möglicherweise wieder in seiner alten Rolle zu sehen sein könnte. Die Überlegungen der Community sind nun, dass Far Cry 6 möglicherweise ein Prequel zu Far Cry 3 ist und Diego im Handlungsverlauf zu Vaas wird.

Ob an den Spekulationen etwas dran ist, erfahren wir frühstens ab dem 18. Februar 2021. Dann soll Far Cry 6 nach aktueller Planung für Xbox One und Series X, Playstation 4 und 5, für Windows-PC über den Epic Games Store und den Ubisoft Store auf den Markt kommen. Außerdem erscheint es über Google Stadia und wird Teil des Abodienstes Uplay+.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)
  2. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)
  3. 85€ (Bestpreis mit MediaMarkt/Saturn. Vergleichspreis 99,99€)
  4. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)

It's me, Mario 16. Jul 2020

Läuft mir gerade kalt den Rücken ab.


Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
    •  /