Far Cry 6 angespielt: Action zwischen Supermodels und Soldados

Palmen, Sonne, schöne Menschen und ein blutrünstiges Krokodil: Beim Anspielen von Far Cry 6 hatten wir mehr Spaß als erwartet.

Artikel von veröffentlicht am
Artwork von Far Cry 6
Artwork von Far Cry 6 (Bild: Ubisoft)

Guapo hat es eilig: In rasendem Tempo rennt er auf den feindlichen Wachhund zu und zerfleischt das arme Tier innerhalb von Sekundenbruchteilen - während wir uns um die menschlichen Soldados kümmern, wie die Standardfeinde in Far Cry 6 meist genannt werden.

Inhalt:
  1. Far Cry 6 angespielt: Action zwischen Supermodels und Soldados
  2. Mit dem Supremo Tabakfelder niederbrennen

Dass sich Guapo so zielstrebig auf gegnerische Einheiten zubewegt und kein Erbarmen kennt, hat einen Grund: Guapo ist ein Krokodil. Das Biest kämpft gleich in den ersten Einsätzen der Kampagne des Actionspiels von Ubisoft auf unserer Seite, und zwar äußerst effektiv.

Unverwundbar ist aber auch Guapo nicht: Ab und zu bleibt er halbtot und für uns gut sichtbar markiert auf dem Schlachtfeld liegen, sodass wir uns zu ihm vorarbeiten und ihn per Tastendruck wieder ins Reptilienleben zurückbefördern können - er kämpft dann gleich weiter.

Mit Guapo sind wir auf der stark an Kuba erinnernden Inselwelt Yara unterwegs. Auf der herrscht ein Diktator namens Antón Castillo mit seinem Sohn Diego. Ebenfalls wichtig: Ein Element namens Viviro, das auf Tabakplantagen gewonnen wird und ein extrem effektives Medikament gegen Krebs sein könnte.

Stellenmarkt
  1. IT Security Spezialist (m/w/d)
    BAHAG AG, Mannheim
  2. SAP BW/BI Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Essen
Detailsuche

Jedenfalls dann, wenn die an der Landbevölkerung und an gefangenen Rebellen durchgeführten Experimente irgendwann erfolgreich sind. Momentan sind sie das offensichtlich nicht, stattdessen werden die Probanden wahnsinnig.

Viviro ist ein leichtes rotes Pulver, jedenfalls hat es schon beim Anspielen immer wieder mal malerisch in der Luft gewabert - dann hat unser Alter Ego eine Schutzmaske über das Gesicht gezogen.

Wir steuern eine wahlweise weibliche oder männliche Hauptfigur namens Dany Rojas, die mehr oder weniger zufällig auf Yara gelandet ist und nun nicht mehr wegkommt aus dem Inselparadies. Die Hintergründe erfahren wir im Intro - das selbst für Far-Cry-Verhältnisse sehr nachvollziehbar und aufwendig erzählt wird.

Far Cry 6 - Limited Edition (exklusiv bei Amazon, kostenloses Upgrade auf PS5) - [PlayStation 4]

Urlaubsparadies mit Problemen

Das eigentliche Spielprinzip ähnelt den Vorgängern, beim Anspielen hatten wir vor allem wegen des schicken Szenarios viel Spaß. Yara wirkt atemberaubend schön: Dschungel und Berge sind im Licht der untergehenden oder aufgehenden Sonne schlicht eine Wucht - dermaßen gute Grafik hatten wir nicht erwartet.

Ebenfalls schön, wenn auch auf die unheimliche Art: Fast alle anderen Rebellen, mit denen wir es zu tun hatten, sehen aus wie Supermodels aus den 80er Jahren. Das gilt für die Frauen (von denen es sehr viele gibt) ebenso wie für die Männer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Mit dem Supremo Tabakfelder niederbrennen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


most 01. Sep 2021 / Themenstart

Das kommt noch hinzu. Auch Gliches und Bugs kann ich mit steigender grafischer Qualität...

Mana7ee 01. Sep 2021 / Themenstart

Es ist schön zu wissen, dass ich nicht der einzige bin, der Spiele genau auf diese Art...

Mel 01. Sep 2021 / Themenstart

Das Problem war weniger das Ende, das hat mir dann durchaus gut gefallen. Schlimm war...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

  3. Abonnenten verunsichert: Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt
    Abonnenten verunsichert
    Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt

    Wer mit einem Musikstreamingabo Hörbücher hören will, muss von Apple Music zu Deezer, Spotify oder einem anderen Anbieter wechseln.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /