• IT-Karriere:
  • Services:

Far Cry 5: Vier Hardwareanforderungen für Hope County

Von Minimum bis 4K-Auflösung mit 60 fps: Ubisoft hat die Systemanforderungen für die PC-Version von Far Cry 5 veröffentlicht. Beim Ermitteln der individuellen Einstellungen sollen ein Benchmark-Tool und ein Werkzeug zur Anzeige des verwendeten Videospeichers helfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Far Cry 5 schickt Spieler ins düstere Herz der USA.
Far Cry 5 schickt Spieler ins düstere Herz der USA. (Bild: Ubisoft)

Trotz der riesigen und vor allem aufwendigen Spielewelt machen die Systemanforderungen für die PC-Welt von Far Cry 5 keinen allzu abgehobenen Eindruck. Zumindest die minimalen Spezifikationen für eine Auflösung von 720p (1.280 x 720 Pixel) sollen auch etwas ältere Rechner erfüllen. In seinem Blog schreibt Ubisoft, dass es im Grafikmenü ausgesprochen viele Einstellungen gibt, als Beispiele werden unterschiedliche Seitenverhältnisse, Field of View und eine feststellbare Bildrate genannt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Ennepetal
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main

Auf Wunsch übernimmt das Programm die Auswahl der bestmöglichen Einstellungen. Alternativ soll der Nutzer das natürlich auch manuell übernehmen können und sich dabei von einem Benchmark-Tool und einem Programm zur Anzeige des verwendeten Videospeichers helfen lassen können.

Minimale Systemanforderungen (Auflösung 720p, Grafik "Low")

  • 64 Bit Windows 7, 8.1 oder 10
  • Intel Core i5-2400 mit 3,1 GHz oder AMD FX-6300 mit 3,5 GHz
  • Nvidia Geforce GTX 670 oder AMD Radeon R9 270 (jeweils mit 2 GByte VRAM und Unterstützung für Shader Model 5.0)
  • RAM 8 GByte

Empfohlene Systemanforderungen (60 fps, Auflösung 1080p, Grafik "High")

  • 64 Bit Windows 7, 8 oder 10
  • Intel Core i7-4770 mit 3,4 GHz oder AMD Ryzen 5 1600 mit 3,2 GHz
  • Nvidia Geforce GTX 970 oder AMD Radeon R9 290X (jeweils mit 4 GByte VRAM und Unterstützung für Shader Model 5.0)
  • RAM 8 GByte

4K-Hardwareanforderungen (30 fps, Grafik "High")

  • 64 Bit Windows 10
  • Intel Core i7-6700 mit 3,4 GHz oder AMD Ryzen 5 1600X mit 3,6 GHz
  • Nvidia Geforce GTX 1070 oder AMD RX Vega 56 (jeweils mit 8 GByte VRAM und Unterstützung für Shader Model 5.0)
  • RAM 16 GByte

4K-Hardwareanforderungen (60 fps, Grafik "High/Ultra")

  • 64 Bit Windows 10
  • Intel Core i7-6700K mit 4,0 GHz oder AMD Ryzen 7 1700X mit 3,4 GHz
  • Nvidia Geforce GTX 1080 SLI oder AMD RX Vega 56 CFX (jeweils mit 8 GByte VRAM und Unterstützung für Shader Model 5.0)
  • RAM 16 GByte

Far Cry 5 spielt in der tiefsten nordamerikanischen Provinz: Es geht in ein fiktives Gebiet namens Hope County - eine Art komprimierten Nachbau des real existierenden Bundesstaates Montana. Dort will eine Sekte ihr kleines Reich errichten, was der Spieler mit allen Mitteln vermeiden soll. Serientypisch hat er dabei viele Freiheiten und jede Menge Fahr- und Flugzeuge.

Das Actionspiel erscheint nach aktuellem Stand am 27. März 2018 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4. Neben der Standardausgabe sollen laut Ubisoft auch diverse Sammlereditionen auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,96€
  2. 21,49€
  3. 39,99€
  4. 4,98€

HierIch 23. Jan 2018

Puh, TW3 will mich einfach nicht überzeugen. Habe bis zu den Skellige-Inseln gespielt...

ArcherV 23. Jan 2018

kT

My1 23. Jan 2018

Naja dass das vlt etwas zu grob sein könnte kanna schon sein da die Leistung in...

xy-maps 23. Jan 2018

Es wurde kurzfristig auf den 27.03. verschoben. Hoffen wir mal das bleibt bei einer...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

    •  /