Abo
  • Services:
Anzeige
Far Cry 4
Far Cry 4 (Bild: Ubisoft)

Far Cry 4: Ubisoft entsperrt einige deaktivierte Keys

Far Cry 4
Far Cry 4 (Bild: Ubisoft)

Erst hat Ubisoft die von mutmaßlichen Betrügern gekauften Keys für Far Cry 4 deaktiviert, jetzt dürfen einige Endkunden doch weiterspielen: alle, die den Actiontitel bereits registriert und gestartet haben.

Anzeige

Einige Tage, nachdem Ubisoft Tausende von Codes für aktuelle Spiele - vor allem Far Cry 4 - gesperrt hatte, dürfen einige Käufer nun doch wieder ins fiktive asiatische Land Kyrat eintauchen. "Wer bereits erfolgreich sein Spiel aktiviert und gestartet hat, bekommt seinen Key wiederhergestellt", sagte Ubisoft dem US-Magazin Game Informer. Alle andern gekauften Spielecodes bleiben nach Angaben des Publishers deaktiviert.

Das wirkt ein wenig willkürlich, denn in vielen Fällen dürfte es weitgehend vom Zufall abhängen, ob ein Spieler seinen Code etwa für Far Cry 4 bereits verwendet hat oder nicht. Einen Grund für die gewählte Vorgehensweise nennt Ubisoft nicht.

Der Fall hatte Wellen geschlagen, weil die Keys gesperrt wurden, obwohl sie für den Kunden von einer legalen Quelle zu stammen schienen. Erst nach und nach hatte sich herausgestellt, dass die Verkäufer ihre Ware offenbar mit gestohlenen Kreditkartendaten beim zu Electronic Arts gehörenden Portal Origin gekauft und dann eben weiterverkauft hatten.

Ubisoft sagt in seiner aktuellen Stellungnahme auch, dass man zusammen mit EA daran arbeite, "derartige Situationen" künftig zu verhindern. Allzu schwierig sollte das nicht sein, schließlich müssten die Verkaufssysteme einfach nur Alarm schlagen, sobald ein Kunde auffällig große Mengen von Keys ersteht. Firmen wie Kinguin und G2A.com, über deren Portale einige der betrügerisch erworbenen Keys verkauft wurden, haben angekündigt, die betroffenen Endkunden zu entschädigen.


eye home zur Startseite
Jakelandiar 03. Feb 2017

Was soll das für eine Aussage sein? Da wird niemand hintergangen. Wer dort kauft, muss...

MrReset 04. Feb 2015

löst UBISoft Probleme, die es ohne UBISoft gar nicht gäbe. Tolle Firma, bekommt...

iRofl 04. Feb 2015

Die nächsten 10 DLCs kommen noch.

Dragos 03. Feb 2015

das Spiel ist aber wirklich enttäuschend. War froh das ich es nicht mehr habe und mein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LWL-Wohnverbund Paderborn/Gütersloh, Paderborn
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Einsatzorte
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Supernatural, True Blood, Into the West, Perry Mason, Mord ist ihr Hobby)
  2. 5,99€ FSK 18

Folgen Sie uns
       


  1. BiCS3

    Toshibas 512-GBit-Flash-Chips werden in Mustern ausgeliefert

  2. Europäischer Haftbefehl

    Britische Polizei nimmt mutmaßlichen Telekom-Hacker fest

  3. Bodyhacking

    Ich, einfach unverbesserlich

  4. Akkufertigung

    Tesla plant weitere drei Gigafactories

  5. Classic Factory

    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

  6. Docsis 3.1

    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

  7. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  8. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  9. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  10. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

  1. Re: Ausgerechnet Polizeidaten in die Cloud?

    Prinzeumel | 10:27

  2. Re: Karneval

    Der Spatz | 10:26

  3. Re: Apple Park vs. BER

    DebugErr | 10:26

  4. Re: Mal sehen wann der Zenit erreicht ist

    trust | 10:26

  5. Wann liefern wir Böhmermann dem Erdogan aus?

    User_x | 10:26


  1. 10:29

  2. 09:47

  3. 09:44

  4. 07:11

  5. 18:05

  6. 16:33

  7. 16:23

  8. 16:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel