Far Cry 4: Gefängnisflucht ohne Waffen

Das Abenteuer in der Welt von Kyrat geht weiter: Ubisoft hat eine weitere Erweiterung für Far Cry 4 veröffentlicht, in der Spieler im Solo- oder im Koopmodus eine Flucht aus dem Gefängnis bewältigen müssen.

Artikel veröffentlicht am ,
Far Cry 4: Flucht aus dem Durgesh-Gefängnis
Far Cry 4: Flucht aus dem Durgesh-Gefängnis (Bild: Ubisoft)

Ubisoft hat eine weitere Downloaderweiterung für Far Cry 4 veröffentlicht. Das Addon trägt den Titel Flucht aus dem Durgesh-Gefängnis und ist für Einzelspieler und Koop-Teams gleichermaßen geeignet. Spieler erwachen, nachdem sie in dem Gefängnis gefoltert wurden, ohne Waffen in der Welt in dem fiktiven Staat Kyrat aus dem Hauptprogramm. Dort müssen sie innerhalb einer begrenzten Zeit den rettenden Fluchtpunkt erreichen, wo schon die Verbündeten warten.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter SAP Supply Chain Management S / 4HANA (m/w/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Systemadministrator (m/w/d) Exchange / Mobile Kommunikation
    SIS Schweriner IT- und Servicegesellschaft mbH, Schwerin
Detailsuche

Natürlich findet der Spieler nach und nach seine Waffen wieder und verbessert auch seine Ausrüstung, bevor es in das vorerst letzte Gefecht gegen die feindlichen Streitkräfte geht. Eine kleine Besonderheit ist, dass der Spieler pro Herausforderung nur über ein Leben verfügt. Wer ins Gras beißt, muss also die gesamte Mission wiederholen.

Flucht aus dem Durgesh-Gefängnis ist für Besitzer von Far Cry 4 ab sofort auf Xbox Live und für Windows-PC verfügbar, am 14. Januar 2015 erscheint es im Playstation Network. Die Erweiterung ist Bestandteil des Season-Pass, der für rund 30 Euro erhältlich ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

  3. Spionagesoftware: Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO
    Spionagesoftware
    Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO

    War es eine Razzia oder eine freundliche Besichtigung? Der diplomatische Druck auf Israel wegen des Trojaner-Herstellers NSO zeigt offenbar Wirkung.

Jim1985 14. Jan 2015

Das Spiel hat insgesamt 3 Enden! Je nachdem wie man sich bei einigen Missionen...

Anonymer Nutzer 14. Jan 2015

Da hat Elgareth natürlich recht. Man kann Dinge oftmals gleich mehrfach erweitern.^^



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /