Abo
  • Services:
Anzeige
Far Cry 4
Far Cry 4 (Bild: Ubisoft)

Far Cry 4 angespielt: Schießerei im Shangri-La

Action in engen Tälern des Himalaya, aber - zusammen mit einem computergesteuerten Tiger - auch im fiktiven Shangri-La hat Ubisoft von Far Cry 4 präsentiert. Golem.de konnte die beiden Abschnitte besuchen.

Anzeige

Als Computerspieler kann man sich schon mal fragen, warum so viele Games in zerstörten Kraftwerken, amerikanischen Großstädten oder verlassenen Raumstationen angesiedelt sind. Es gibt doch viel schönere Orte! Abstecher in Urlaubsgebiete hat die Serie Far Cry mittlerweile zum Markenkern erhoben - allerdings entpuppen sich die Postkartenidyllen dann doch rasch als wahr gewordene Alpträume. Das ist auch so in den beiden Abschnitten von Teil 4, die Golem.de auf der Gamescom 2014 anspielen durfte.

Das gilt insbesondere für einen Traumlevel, in den die Hauptfigur gerät. Der Abschnitt heißt Shangri-La, frei nach dem Begriff für einen paradiesischen Ort aus einem Roman. Statt in dem sonst in Far Cry 4 vorherrschenden Schneeweiß ist der Level in wunderschönen herbstroten Farbtönen gehalten. Und statt mit schwerbewaffneten Elitesoldaten haben wir es mit Schamanen zu tun, die uns angreifen.

  • Far Cry 4 (Bild: Ubisoft)
  • Far Cry 4 (Bild: Ubisoft)
  • Far Cry 4 (Bild: Ubisoft)
  • Far Cry 4 (Bild: Ubisoft)
  • Far Cry 4 (Bild: Ubisoft)
  • Far Cry 4 (Bild: Ubisoft)
  • Far Cry 4 (Bild: Ubisoft)
  • Far Cry 4 (Bild: Ubisoft)
Far Cry 4 (Bild: Ubisoft)

An unserer Seite kämpft im Shangri-La ein toll mit Fell animierter Tiger, der teils selbstständig und teils auf unseren Befehl den Feinden an die Kehle geht - was wörtlich gemeint ist. Alternativ schießen wir mit Pfeil und Bogen, was auch noch die Zeit verlangsamt und einen besonders eindrucksvollen Blick auf Tiger und sonstige Animationen erlaubt. Der Traumabschnitt ist fester Teil der Kampagne von Far Cry 4. Neben den Kämpfen geht es in ihm auch darum, über phantasievolle Gebäuderuinen, Brücken und schwebende Inselchen den Weg zum Ausgang zu finden. Nicht nur zu Fuß, sondern zum Teil indem wir an gespannten Seile herabsausen.

Der zweite auf der Gamescom 2014 spielbare Abschnitt war im Vergleich wesentlich konventioneller - aber gut ausgesehen hat er auch. Er spielt in einer Schneelandschaft irgendwo auf einem Hochplateau im Himalaya. Gleich zu Beginn fliegen wir im Wingsuit über einen Abgrund und landen am Rande eines feindlichen Militärlagers. Dort müssen wir den Anführer töten, und zwar aus irgendeinem uns unbekannten Grund mit dem Messer - was auch bedeutet, dass wir möglichst wenig Lärm machen sollten.

Direkt nach der Landung markieren wir aus größerer Distanz alle feindlichen Soldaten mit der Kamera, damit die Opponenten dauerhaft auf der Minimap angezeigt werden. Von da an haben wir dann einen Feind nach dem anderen ausgeschaltet und zwischendurch größere Distanzen schleichend bewältigt. Nachdem wir den Endgegner besiegt haben, durften wir erneut per Wingsuit fliegen, allerdings diesmal durch ein atemberaubend schmales Felstal.

Far Cry 4 erzählt die Geschichte des Nepalesen Ajay Ghale, der in seiner Heimatregion gegen einen Tyrannen kämpft. Neben viel Schnee und Eis und Abschnitten wie dem Shangri-La soll es auch grüne Gebiete mit Elefanten am Fuße der großen Berge geben. Wie schon in den Vorgängern soll sich der Spieler weitgehend frei in der Sandbox-Welt bewegen können. Hersteller Ubisoft will Far Cry 4 am 18. November 2014 veröffentlichen. Das Actionspiel soll gleichzeitig für Windows-PC, Xbox 360 und One sowie für Playstation 3 und 4 erscheinen.


eye home zur Startseite
Nasenbaer 18. Aug 2014

Echt mal - wie kann man nur für ein kostenloses Angebot auch noch Werbung verlangen...

Mr.Alarma 18. Aug 2014

Wollte gerade sagen hab noch nie so eine gute Kontrollersteuerung wie bei FC3 gesehen.

Mr.Alarma 18. Aug 2014

Wenn ich eins hasse an FC dann sind es die DLC's. Eine einzige Mission verpackt als DLC...

janitor 16. Aug 2014

Dann gehörst du offenbar nicht zur Zielgruppe von Farcry. Ich dagegen schon und ich...

Hotohori 15. Aug 2014

Statt den Typos hättest du eher mal die Falschaussage korrigieren sollen. Crytek hat mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Halle (Saale), Magdeburg
  2. Magazino GmbH, München oder Home-Office
  3. ROMA KG, Burgau
  4. Dataport, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,00€
  2. 3,00€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One im Hands on

    Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  2. Deutschland

    Smartphone-Aufnahmen in Wahlkabinen werden verboten

  3. Stewart International Airport

    New Yorker Flughafen wohl ein Jahr schutzlos am Netz

  4. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  5. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  6. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  7. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  8. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  9. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  10. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Delays wegen Handgepäck, slightly OT

    deadeye | 12:58

  2. Re: Der Preis...

    theFiend | 12:54

  3. An alle die den Grund für das Verbot nicht verstehen:

    Elthy | 12:51

  4. Re: Ist es nicht meine Entscheidung...?

    m_jazz | 12:51

  5. Re: Wenn das Gerät wenigstens BlackberryOS hätte...

    MichaelSchinzel | 12:51


  1. 12:37

  2. 12:17

  3. 10:41

  4. 20:21

  5. 11:57

  6. 09:02

  7. 18:02

  8. 17:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel