Abo
  • Services:

Fantasy-Serie: Verfilmt Amazon den Herrn der Ringe?

Das wäre ein Selbstläufer: Der Herr der Ringe als Fernsehserie. Amazon Studios soll, so berichtet ein US-Branchenmagazin, derzeit mit den Rechteinhabern und dem Filmunternehmen Warner darüber verhandeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Zauberer Gandalf: Erfahrungen mit Tolkien-Verfilmungen
Zauberer Gandalf: Erfahrungen mit Tolkien-Verfilmungen (Bild: Warner Bros.)

Kommen Frodo, Gandalf und Sauron wieder? Amazon Studios plant eine Serien-Verfilmung der Romantrilogie Der Herr der Ringe. Gründer und Chef Jeff Bezos soll sich persönlich darum kümmern.

Stellenmarkt
  1. SIGMA-Elektro GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  2. news aktuell GmbH, Hamburg

Amazon Studios verhandele derzeit mit dem Filmunternehmen Warner und Tolkien Estate, einer Körperschaft, der die Rechte an den Werken von John Ronald Reuel Tolkien gehören, berichtet Variety. Bezos selbst sei an den Verhandlungen beteiligt, sagten Informanten mit Insiderwissen dem US-Branchenblatt für die Unterhaltungsindustrie.

Amazon und Warner schweigen

Sobald dürfte eine neue Tolkien-Serie aber nicht bei Amazon abrufbar sein: Derzeit wird noch mit Tolkien Estate über die Rechte verhandelt. Eine konkrete Abmachung gibt es nicht. Weder Warner noch Amazon wollten sich auf Nachfrage von Variety dazu äußern.

Die Produktion der Serie soll die Fernsehabteilung von Warner übernehmen. Das Filmunternehmen hat schon Erfahrungen mit Tolkien-Verfilmungen: Für das Tochterunternehmen New Line hat der neuseeländische Regisseur Peter Jackson die Tolkien-Romane Der Herr der Ringe und Der Hobbit für das Kino verfilmt.

Jacksons Tolkien-Filme waren sehr erfolgreich

Vom Einspielergebnis her gehören die sechs Tolkien-Filme zu den sehr erfolgreichen Filmen. Zusammen haben sie knapp sechs Milliarden US-Dollar eingespielt. Eine Fernsehserie dürfte ebenfalls ein großes Publikum finden.

Mit einer Serienverfilmung der Tolkien-Trilogie könnte es Amazon gelingen, an den Erfolg von Game of Thrones anzuknüpfen. Die Fantasy-Serie des US-Bezahlsenders HBO, deren siebte Staffel in diesem Jahr ausgestrahlt wurde, gilt als die Erfolgsserie der vergangenen Jahre - kommerziell und künstlerisch.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. 449€

Bendix 08. Nov 2017

Ich denke es geht auch nicht im ein HDR Remake. Spiderman wird ja (meistens) auch nicht...

gadthrawn 08. Nov 2017

Ich zitiere dir mal einen Bildungsplan: http://www.bildungsplaene-bw.de/,Lde/LS/BP2016BW...

Baron Münchhausen. 07. Nov 2017

Eine Dokumentarserie über den Altagshorror in The Dark Tower

Komischer_Phreak 07. Nov 2017

Nein. TV - also TELEvision - ist die Vergangenheit. Ich hätte eine Idee: Man könnte das...

Komischer_Phreak 07. Nov 2017

++ Wobei, wenn etwas verdient, verfilmt zu werden, wäre das m.E. die Kultur-Romane von...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

    •  /