Familientransporter: Elektrokombi MG5 erscheint im März für 38.490 Euro

Der erste Elektrokombi auf dem deutschen Markt wird der MG5 sein. Das Elektroauto kommt im März 2022.

Artikel veröffentlicht am ,
MG5 Electric
MG5 Electric (Bild: MG)

MG Motor hat die Markteinführung des Elektrokombis MG5 Electric für März 2022 angekündigt. In Deutschland wird das Fahrzeug vor Förderung ab 38.490 Euro und nach Abzug aller Förderungen für 28.920 Euro erhältlich sein. Es handelt sich dabei jedoch noch nicht um den niedrigsten Preis für den MG5, das günstigere Basismodell kommt erst noch.

Stellenmarkt
  1. Principal Expert Preisprüfung - Teamleiter Controlling öffentliches Preisrecht (m/w/d)
    Hays AG, München
  2. Software-Tester (m/w/d)
    ZAM eG, Neu-Isenburg (Home-Office möglich)
Detailsuche

Der MG5 wird zunächst mit einem 61,1-kWh-Akku ausgeliefert, der eine Reichweite von 400 km (WLTP) ermöglichen soll. Der Motor des Fronttrieblers erreicht eine Leistung von 115 kW.

Später soll eine Variante mit 50,3-kWh-Akku, einer Reichweite von 320 km und einem Elektromotor mit 130 kW folgen. Wann das günstigere Modell erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. Der Preis liegt bei 35.490 Euro, mit den aktuellen Subventionen werden daraus 25.920 Euro.

  • MG5 (Bild: MG)
  • MG5 (Bild: MG)
  • MG5 (Bild: MG)
  • MG5 (Bild: MG)
  • Leider nicht ganz platt (Bild: MG)
Leider nicht ganz platt (Bild: MG)

Die Fahrzeuge sollen in 8,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen, die Höchstgeschwindigkeit wird mit 185 km/h angegeben.

Golem Karrierewelt
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    11./12.07.2022, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Beide Modelle lassen sich mit 87 kW an einer Gleichstromladesäule aufladen, mit Wechselstrom sind maximal 11 kW möglich. Von 5 auf 80 Prozent soll der große Akku in etwa 40 Minuten geladen werden können.

Beide Modelle sind in den Ausstattungslinien Comfort für das Basismodell und Luxury erhältlich. Für einen Aufpreis von 1.500 Euro gibt es eine Klimaautomatik, eine 360-Grad-Kamera und 17-Zoll-Felgen. Wer will, kann gegen Aufpreis ein helleres Interieur bestellen.

Elektromobilität: Grundlagen und Praxis

Der Kombi ist 4,60 Meter lang und bietet einen Stauraum von 479 Litern, bei umgelegten Rücksitzen liegt das Volumen bei 1.367 Litern. Die Rückbank kann 40/60 umgelegt werden. Eine Anhängerkupplung gibt es gegen Aufpreis. Damit sind 500 kg Anhängelast möglich.

VW lässt sich mit seinem Elektro-Passat viel Zeit

Volkswagen hatte 2019 mit dem ID Space Vizzion Erwartungen geweckt, dass bald ein elektrisch angetriebener Kombi auf den Markt komme. Doch das nun als Aero B bezeichnete Auto soll es erst 2023 geben. Eigentlich wollte VW den Stromer schon 2021 auf den Markt bringen, wie es bei der Präsentation der Studie hieß. Er wird auf der Basis des MEB gebaut, Volkswagens Baukasten für Elektrofahrzeuge, auf dem auch der ID.3 basiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


023,-+ 17. Feb 2022

400kg mit leichtem Hänger, macht wieviel Kilo mit Ständer? Scnr, auf der (An)Hänger...

Kondratieff 17. Feb 2022

Tatsächlich ist das form follows function, habe ich entweder gelesen, oder...

M.P. 17. Feb 2022

Vielleicht gibt es die Wahl verschiedener Varianten von großem und kleinem Motor und...

Kondratieff 17. Feb 2022

Für die Kombivariante des Dacia Logan gab es mal eine dritte Sitzreihe als Option (keine...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Liberty Lifter
US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln

In den 1960er Jahren schockten die Sowjets den Westen mit dem Kaspischen Seemonster. Die Darpa will ein eigenes, besseres Bodeneffektfahrzeug bauen.

Liberty Lifter: US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln
Artikel
  1. Abo: Spielebranche streitet über Game Pass
    Abo
    Spielebranche streitet über Game Pass

    Nach Kritik von Sony gibt es mehr Stimmen aus der Spielebranche, die Game Pass problematisch finden - aber auch klares Lob für das Abo.

  2. Microsoft: Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland
    Microsoft
    Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland

    Build 2022 Der Microsoft Store soll noch attraktiver werden. So können Kunden ihre Apps künftig ohne lange Wartezeiten direkt veröffentlichen.

  3. Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
    "Macht mich einfach wahnsinnig"
    Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€ • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /