Familienfotos: Myheritage lässt Tote mit Deep Fakes wiederauferstehen

Alte Fotos lassen sich über die Stammbaum-Webseite Myheritage per Deep Fake zum Leben erwecken - die Betreiber sind sich der Kontroverse bewusst.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein von Myheritage bearbeitetes Foto
Ein von Myheritage bearbeitetes Foto (Bild: Myheritage/Screenshot: Golem.de)

Nutzer der Webseite Myheritage können ab sofort alte Familienfotos hochladen und die darauf abgebildeten Personen zum Leben erwecken lassen. Der Dienst namens Deep Nostalgia verwendet Deep-Fake-Algorithmen, um die kurzen Animationen zu erstellen. Auf Myheritage können Nutzer ihren Stammbaum erstellen und Verwandte finden.

Auf eine Rekonstruktion von Sprache habe man bewusst verzichtet, erklärt Myheritage in den FAQ des Dienstes. Das soll verhindern, dass Videos von lebenden Menschen produziert werden, die anschließend missbräuchlich verwendet werden könnten.

Das Unternehmen scheint sich bewusst zu sein, dass die Funktion kontrovers ist: "Einige Leute lieben die Deep-Nostalgia-Funktion und halten sie für magisch, während andere sie für gruselig halten und sie nicht mögen", schreibt Myheritage. Man solle es einfach einmal ausprobieren und sich selbst ein Urteil bilden. Myheritage weist darauf hin, dass Deep Nostalgia nur mit Bildern von Verstorbenen verwendet werden soll.

Animierte Personen lächeln und zwinkern

In den kurzen Animationen bewegen die abgebildeten Personen ihren Kopf, zwinkern und lächeln. Die unterschiedlichen Gesten werden vom System automatisch ausgewählt. Nutzer können die Fotos später aber in ihrem Nutzerbereich auswählen und die verwendeten Gesten selber aussuchen. So lassen sich auch bereits hochgeladene Fotos im Nutzerbereich von Myheritage nachträglich animieren.

Vor der Erstellung des Deepfake-Videos wird die Bildqualität des hochgeladenen Fotos gegebenenfalls verbessert. Es lassen sich auch die Gesichter mehrerer Personen in einem Bild animieren, allerdings momentan noch nicht gleichzeitig.

Um Deep Nostalgia verwenden zu können, ist ein Nutzerkonto erforderlich. Bezahlabonnenten können so viele Fotos hochladen, wie sie wollen; bei Nutzern des kostenlosen Kontos ist die Anzahl beschränkt, Myheritage spricht lediglich von "mehreren Fotos".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Entwickler
ChatGPT könnte Google-Job mit 183.000 Dollar Gehalt kriegen

Google hat ChatGPT mit Fragen aus seinem Entwickler-Bewerbungsgespräch gefüttert. Die KI könne demnach eine Einsteigerposition erhalten.

Entwickler: ChatGPT könnte Google-Job mit 183.000 Dollar Gehalt kriegen
Artikel
  1. Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU
    Politische Ansichten auf Google Drive
    Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU

    Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

  2. Windkraft-Ausbauplan: Scholz will vier bis fünf neue Windräder pro Tag
    Windkraft-Ausbauplan
    Scholz will vier bis fünf neue Windräder pro Tag

    Die Energiewende in Deutschland soll durch einen massiven Ausbau der Windkraft-Anlagen vorangetrieben werden. Bundeskanzler Scholz will Tempo machen.

  3. Telekom-Internet-Booster: Hybridzugang der Telekom mit 5G ist verfügbar
    Telekom-Internet-Booster
    Hybridzugang der Telekom mit 5G ist verfügbar

    Die 5G-Antenne der Telekom hängt an einem zehn Meter langen Flachbandkabel. Die zugesagte Datenrate reicht bis 300 MBit/s im Download.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • ASUS ROG Strix Scope Deluxe 107,89€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: be quiet! Dark Rock 4 49€, Fastro MS200 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas & CPUS u. a. AMD Ryzen 7 5700X 175€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /