Faltbares Smartphone: Motorola Razr kann dank Android 10 zusammengeklappt mehr

Motorolas Upgrade auf Android 10 für das neue Razr bringt vor allem eine Reihe neuer Funktionen für das externe Display.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Selbstporträtmodus des Motorola Razr
Der Selbstporträtmodus des Motorola Razr (Bild: Motorola/Screenshot: Golem.de)

Der zu Lenovo gehörende Hersteller Motorola hat mit der Verteilung eines Upgrades auf Android 10 für sein faltbares Smartphone Razr begonnen. Die Aktualisierung bringt nicht nur die Vorteile von Android 10 mit sich, sondern erweitert auch die Nutzungsmöglichkeiten des auf der Außenseite angebrachten Displays. Dieses lässt sich verwenden, wenn das Smartphone zusammengeklappt ist, Motorola nennt es Quick-View-Display.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiter*in (m/w/d) Dokumentenmanagenement
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
  2. Entwickler (m/w/d) Business Intelligence / Data Warehouse
    bofrost*, Straelen
Detailsuche

Zu den praktischsten Neuerungen gehört die Möglichkeit, eingehende Nachrichten direkt auf dem Außendisplay zu beantworten. Dafür öffnet sich eine Tastatur, die den kleinen Bildschirm komplett ausfüllt und komfortables Tippen ermöglichen sollte.

Schalten Nutzer das Razr im geschlossenen Zustand ein, können sie mit einem Wisch nach rechts wie bisher die Kamera öffnen, um Selbstporträts aufzunehmen. Mit dem Upgrade auf Android 10 bringt die Kamera-App allerdings neue Aufnahmemöglichkeiten mit sich: Ein Gruppen-Selfie ermöglicht einen größeren Bildwinkel und damit eine weitwinkligere Aufnahme. Außerdem steht nach dem Upgrade ein Porträtmodus sowie der Spot-Color-Modus zur Verfügung, mit dem sich Schwarz-Weiß-Aufnahmen mit einem Farbakzent anfertigen lassen.

Schnellzugriff auf die Kontakte soll nachgereicht werden

Im Laufe des Mai 2020 soll zudem auch der Schnellzugriff auf die Kontakte auf dem Außendisplay in Deutschland nachgereicht werden. Razr-Nutzer in den USA können mit einem Wisch nach links ihre bevorzugten Kontakte aufrufen, außerhalb der USA steht die Funktion allerdings noch nicht zur Verfügung.

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Auf dem Quick-View-Display lassen sich nach der Aktualisierung bei geschlossenem Razr Routenanweisungen von Google Maps ablesen. Auch Musik-Apps wie Spotify oder Youtube Music lassen sich künftig über das Außendisplay steuern.

Android 10 für das Motorola Razr wird dem Hersteller zufolge auch in Deutschland bereits verteilt. Üblicherweise erscheinen derartige Aktualisierungen in Wellen, weshalb es dauern kann, bis das Upgrade bei allen Nutzern ankommt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Bundestagswahl 2021: Laschet und Scholz wollen beide Kanzler werden
    Bundestagswahl 2021
    Laschet und Scholz wollen beide Kanzler werden

    Die Union erzielt bei der Bundestagswahl 2021 ihr bislang schlechtestes Ergebnis. Dennoch will Spitzenkandidat Laschet Kanzler einer "Zukunftskoalition" werden.

  2. Bundesregierung: Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt
    Bundesregierung
    Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt

    Städte- und Gemeindebund verlangt, den Förder-Dschungel für Glasfaser zu beseitigen. Versuche gab es viele.

  3. Diablo 2 Resurrected im Test: Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden
    Diablo 2 Resurrected im Test
    Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden

    Gelungene Umsetzung für Konsolen, überarbeitete Grafik und Detailverbesserungen: Bei Diablo 2 Resurrected herrscht Lange-Nacht-Gefahr.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /