Faltbares Smartphone: Huawei will verbessertes Mate X auf MWC 2020 zeigen

Eine zweite Version von Huaweis Smartphone mit faltbarem Display wird einen besseren Bildschirm, ein leistungsfähigeres SoC und ein überarbeitetes Scharnier haben. Das aktualisierte Mate X soll nach Angaben von Huaweis Smartphone-Chef Richard Yu auf dem MWC 2020 vorgestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Die erste Version des Mate X von Huawei
Die erste Version des Mate X von Huawei (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Huaweis Smartphone mit faltbarem Display Mate X ist erst vor kurzem in China in den Handel gekommen, allerdings spricht Consumer-Business-Chef Richard Yu bereits von der aktualisierten Version des Gerätes: Auf dem Mobile World Congress (MWC) 2020 soll ein neues Modell vorgestellt werden, wie die französische Webseite Frandroid im Gespräch mit dem Manager erfuhr.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter IT-Helpdesk / Supporttechniker (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen bei Hannover
  2. Performance Manager IT Infrastruktur (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
Detailsuche

Entsprechende Anzeichen für eine überarbeitete Version des Mate X gab es bereits im August 2019. Die verzögerte Entwicklungszeit des Smartphones soll dazu geführt haben, dass Huawei sich bereits zu diesem Zeitpunkt für ein Update entschieden haben soll.

Die neue Version soll ein verbessertes Display, ein leistungsfähigeres SoC sowie ein überarbeitetes Scharnier haben. Der Bildschirm soll kratzfester als der des aktuell in China erhältlichen Modells sein, das wie das Galaxy Fold und das Motorola Razr ein empfindliches Display aus Kunststoff hat. Bei Huaweis Gerätedesign liegt der faltbare Bildschirm immer auf der Außenseite des Smartphones, was ihn sehr anfällig für Kratzer macht.

Kirin 990 als SoC

Als SoC könnte der aus Huaweis eigener Produktion stammende Kirin 990 zum Einsatz kommen, der schon in der Mate-30-Serie verbaut wird. Genauere Angaben dazu machte Richard Yu während seines Gesprächs mit Frandroid aber offenbar nicht.

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

In dem Gespräch stellte Yu auch die Verfügbarkeit des Mate X in Europa in Aussicht, ohne jedoch zu spezifizieren, ob es sich um das erste oder das zweite Modell handeln wird. Seiner Aussage zufolge soll das Mate X im ersten Quartal 2020 in Europa veröffentlicht werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Apple, Linux, Amazon: iOS-Update für ganz alte iPhones veröffentlicht
    Apple, Linux, Amazon
    iOS-Update für ganz alte iPhones veröffentlicht

    Sonst noch was? Was am 24. September 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /