Abo
  • Services:

Falsches Metamask: Malware auf Google Play stiehlt Kryptowährungen

Eine falsche Version der eigentlich legitimen App Metamask ist auf Google Play herunterladbar. Die Malware greift jedoch im schlimmsten Fall Kontodaten der Krypto-Wallets des Opfers ab und kopiert Wallet-Adressen des Angreifers statt der eigenen. Das Unternehmen Eset rät zur Vorsicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Aufpassen! Oder das Kryptogeld ist schnell weg.
Aufpassen! Oder das Kryptogeld ist schnell weg. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Forscher der Sicherheitsfirma Eset haben eine Schadsoftware im Android-App-Store Google Play entdeckt, die unbemerkt Kryptowährungen stehlen kann. Die Software gibt sich als die legitime Wallet-App Metamask aus, ist jedoch ein sogenannter Clipper - laut Eset der erste seiner Art auf Googles Plattform. Dieser soll die Kontodaten des Opfers stehlen, so dass die Angreifer die Kontrolle über dessen Ethereumkapital erlangen.

Stellenmarkt
  1. ip-fabric GmbH, München
  2. Zentiva Pharma GmbH, Berlin

Das Programm kopiert außerdem die Wallet-Adresse des Angreifers anstelle der eigenen Adresse und fügt sie ein. Darüber transferierte Gelder landen dann in der falschen Wallet. Unachtsame Nutzer bekommen davon nichts mit, da laut Eset die an sich sehr langen Adressen gern einfach kopiert werden, statt sie manuell einzutragen. Eset hat die Adressen der Angreifer veröffentlicht, die offensichtlich sowohl auf eine Bitcoin-(BTC-) als auch eine Ethereum-Wallet (ETH) verweisen.

BTC-Addresse: 17M66AG2uQ5YZLFEMKGpzbzh4F1EsFWkmA

ETH-Addresse: 0xfbbb2EF692B5101f16d3632f836461904C761965

Laut Eset ist Metamask nicht das erste Mal Opfer von den Dienst imitierender Schadsoftware geworden. Allerdings handelt es sich hierbei um den ersten Clipper, schreibt das Unternehmen. Die Software sei bereits kurz nach ihrer Veröffentlichung am 1. Februar 2019 entdeckt worden, heißt es.

Um sich vor solchen Angriffen zu schützen, sollten Nutzer ein paar Sicherheitshinweise befolgen. Es ist sinnvoll, das eigene Android-Gerät immer auf dem aktuellen Stand zu halten. Außerdem sollten Kunden Applikationen nur von Google Play herunterladen. Zur Sicherheit kann es ratsam sein, nach dem Hersteller des Programms im Internet zu suchen. Gerade erster Punkt ist nicht immer möglich, da viele Smartphone-Hersteller erst später, wenn überhaupt, aktuelle Versionen von Android verteilen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...
  2. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  3. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)

heikom36 12. Feb 2019

Zitat: Eine falsche Version der eigentlich legitimen App Metamask ist auf Google Play...

itse 12. Feb 2019

unterstellen? oder kann jeder einfach beliebige apps kopieren und im playstore plazieren...

bad_sign 11. Feb 2019

Mit F-Droid wäre das nicht passiert. Zu wenig Verbreitung.


Folgen Sie uns
       


Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht

Impressionen von der Demonstration am 23. März 2019 gegen die Uploadfilter in Berlin.

Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht Video aufrufen
Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

    •  /