• IT-Karriere:
  • Services:

Fallout 76 Power Armor Edition: 5 Euro Entschädigung für gebrochenes Versprechen

Die teure Power Armor Edition von Fallout 76 enthält statt einer versprochenen Leinentasche ein Sammlerstück aus günstigerem Nylon. Bethesda entschuldigt sich und bietet 500 Atoms Spielwährung als Entschädigung an. Die Community enttäuscht das nur noch mehr.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Entschuldigung wird direkt zum Meme.
Die Entschuldigung wird direkt zum Meme. (Bild: Twitter.com/@akatorixx)

Die 200 US-Dollar teure Power Armor Edition des Multiplayerspiels Fallout 76 hat Enttäuschung bei den Fans hervorgerufen. Der Grund: Die in der Edition enthaltene Tragetasche sollte aus Leinenstoff bestehen, wird aber als wesentlich günstigeres Exemplar aus Nylon mitgeliefert. Bethesda bietet als Entschädigung 500 Atoms an - eine Währung die im Spiel für kosmetische Gegenstände genutzt werden kann. Das entspricht umgerechnet in etwa 4,50 Euro.

Stellenmarkt
  1. Wirtgen GmbH, Windhagen
  2. Hannover Rück SE, Hannover

Auf Twitter ist die Community aufgebracht. Unter Bethesdas Beitrag zu dem Thema sind mittlerweile mehr als 1.200 Antworten zu finden. Größtenteils beschweren sich Nutzer über den Umfang der Entschädigung. "Das ist, als würde man Monopoly-Geld zurückgeben", schreibt ein Nutzer. Ein anderer Kommentar schreibt: "Hier ist eine rote Tür oder eine Frisur im Atom-Store" und bezieht sich dabei auf Gegenstände, die man für 500 Atoms erwerben kann.

Eine Menge Memes

Ein weiterer Nutzer kommentiert: "Ich habe versucht, das Spiel zu verteidigen, und Ihr lasst mich wie einen Blöden aussehen". In den Kommentaren finden sich auch viele Bilder aus vorherigen Fallout-Titeln, die eine Anspielung auf den Ärger der Community sind.

Fallout 76 wird auf Videoplattformen wie Youtube und generell in der Community als ein schlechtes Spiel der Serie angesehen. Auch Golem.de hatte einiges daran auszusetzen, etwa fehlende computergesteuerte Menschen in der Welt. Der Fokus ist ein anderer als bei bisher von Bethesda entwickelten Fallout-Titeln: Im Mehrspieler mit anderen Überlebenden um Ressourcen kämpfen, statt Geschichten im Einzelspieler zu erzählen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series X für 490€)
  2. (u. a. ASUS Radeon RX 6900 XT TUF GAMING OC 16GB für 1.729€)

UristMcMiner 16. Dez 2018

Jetzt nicht unbedingt das was mich am meisten stört, aber das schlimmste finde ich schon...

forenuser 08. Dez 2018

a) Entschuldigung für die späte Rückmeldung! b) Naja, für mich sind es...

Anonymer Nutzer 04. Dez 2018

Ich denke die haben es wohl eher wegen dem Helm, statt der Tüte geholt. Dazu gibt es ja...

Phone 04. Dez 2018

Eine "Techdemo" würde etwas darstellen was doch über durchschnitt liegt , wo man hier und...

Vaako 03. Dez 2018

Tja das ist in Deutschland der Fall im Amerika musste dir das Recht schon einklagen wenn...


Folgen Sie uns
       


Opel Zafira-e Life Probe gefahren

Wir haben den Opel Zafira-e Life ausführlich getestet.

Opel Zafira-e Life Probe gefahren Video aufrufen
Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

    •  /