Abo
  • Services:

Fallout 4: Update für postnukleare Siedler und Grafikoptionen

Der Patch auf Version 1.3 von Fallout 4 enthält neben Fehlerkorrekturen auch ein paar neue Funktionen, etwa ein Statusmenü in Siedlungen. Die PC-Version ist ab sofort verfügbar, Konsolenspieler sollen das Update bis Ende der Woche erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Hurra hurra, der Patch ist da: Update auf Version 1.3 von Fallout 4 verfügbar
Hurra hurra, der Patch ist da: Update auf Version 1.3 von Fallout 4 verfügbar (Bild: Bethesda Softworks)

Schon seit ein paar Wochen können PC-Spieler eine Betaversion von Patch 1.3 für Fallout 4 ausprobieren, jetzt hat Bethesda eine finale Fassung des Updates veröffentlicht. Spieler auf der Xbox One und der Playstation 4 sollen es laut dem Publisher "im weiteren Verlauf der Woche" für ihre Konsole herunterladen können.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. BayWa r.e. Solar Energy Systems GmbH, Tübingen

Neben einer ganzen Reihe von Fehlerkorrekturen - die in den Patch Notes aufgeführt werden - enthält das Update auch neue Optionen und Funktionen. So können PC-Spieler nun im Grafikmenü auch HBAO+ aktivieren - also eine besonders effiziente Form der Ambient Occlusion (Umgebungsverdeckung), was sich vor allem in sichtbar schöneren Schatten zeigt. Besitzer eine Nvidia-Grafikkarte dürfen sich außerdem über neue Waffen-Debris-Effekte freuen.

Auf PC und auf den Konsolen gibt es mit Update 1.3 nun ein Menü, das den Status von Siedlern in ihren Siedlungen anzeigt. Außerdem können Spieler ein gehaltenes Objekt nun drehen, um es sich genauer anzusehen. Zusätzlich zu den zahlreichen Korrekturen in Quests und in der Werkstatt gibt es laut Bethesda "allgemeine Speicher- und Stabilitätsverbesserungen".



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 30,99€
  2. 46,99€
  3. 17,95€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

Clown 04. Feb 2016

Ist das ernsthaft Deine Lösung? Also ich spiele auch gerne PC Spiele von der Couch aus...

Der Held vom... 03. Feb 2016

Ich will mich nicht über Bugfixes für Quests oder das NPC-Verhalten auslassen, da in so...

Lala Satalin... 03. Feb 2016

Erzwinge für Fallout 4 doch einfach in den NVidia Controlpanel-3D-Einstellungen FXAA.

Lala Satalin... 03. Feb 2016

Was anderes außer die absolut höchstmöglichen Einstellungen kommt mir nicht ins Haus.

Schroeti 03. Feb 2016

Das passiert, wenn man das spiel nicht ordentlich beendet, sondern die Konsole einfach...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 590 - Test

Wir schauen uns AMDs Radeon RX 590 anhand der Nitro+ Special Edition von Sapphire genauer an: Die Grafikkarte nutzt den Polaris 30 genannten Chip, welcher im 12 nm statt im 14 nm Verfahren hergestellt wird.

Radeon RX 590 - Test Video aufrufen
Deutsche Darknet-Größe: Wie Lucky demaskiert wurde
Deutsche Darknet-Größe
Wie "Lucky" demaskiert wurde

Alexander U. hat das Forum betrieben, über das die Waffe für den Amoklauf in München verkauft wurde. BKA-Ermittler schildern vor Gericht, wie sie ihm auf die Schliche kamen.
Von Hakan Tanriverdi

  1. Digitales Vermummungsverbot Auch ohne Maske hasst sich's trefflich
  2. Microsoft Translator Neuerungen versprechen bessere Übersetzungen
  3. Sci-Hub Schwedischer ISP blockt Elsevier nach Blockieraufforderung

Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /