• IT-Karriere:
  • Services:

Fallout 4: Überarbeiteter Überlebensmodus und größere Sichtweite

Nach längerer Pause wird Bethesda bei Fallout 4 wieder aktiver: Der Überlebensmodus soll geändert werden, und demnächst kommen offenbar die ersten Zusatzinhalte. Bereits jetzt gibt es in der Konsolenversion eine größere Sichtweite per Patch.

Artikel veröffentlicht am ,
Fallout 4
Fallout 4 (Bild: Golem.de)

Das Entwicklerstudio Bethesda will den Überlebensmodus von Fallout 4 "vollständig überarbeiten". Das hat das Studio auf Twitter angekündigt und die Stichworte "Essen, Schlaf, Krankheiten, Gefahren und mehr" dazugeschrieben - aber weitere Informationen soll es erst später geben. In der aktuellen Form des Überlebensmodus erleidet der Spieler etwa bei Treffern wesentlich mehr Schaden. Die Andeutung von Bethesda klingt so, als ob es im Ödland künftig komplexer wird, nicht vorzeitig ins nuklear verseuchte Gras zu beißen.

Stellenmarkt
  1. üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG, Hannover
  2. Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH, Rostock

Das Studio hat außerdem angekündigt, demnächst über die Zusatzinhalte zu reden. Das wird allmählich auch Zeit: Spieler können die Downloaderweiterungen immerhin seit Veröffentlichung von Fallout 4 über den Season Pass für 30 Euro vorbestellen.

Tatsächlich etwas getan hat sich bei Fallout 4 aber trotzdem: Wie unter anderem Eurogamer.net herausgefunden hat, wurde durch den erst vor einigen Tagen veröffentlichten, rund 500 MByte großen Patch auf der Playstation 4 und der Xbox One die Sichtweite im Ödland vergrößert - ohne dass die Entwickler das in den Patch Notes vermerkt hätten.

Die Bildrate soll unter den Änderungen im Allgemeinen nicht leiden. Lediglich auf der Playstation 4 seien kleinere Einbrüche in einigen Bezirken der Stadt Diamond City aufgefallen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (garantierte Lieferung vor Weihnachten bei Bestellung bis 14.12.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 3,7GHz mit Wraith Stealth Kühler für 437,95€)
  3. gratis (bis 10.12., 17 Uhr)

Clown 15. Feb 2016

Kein weiterer Text

Garius 15. Feb 2016

Die Anzahl der Pop Ups ist tatsächlich merklich zurückgegangen. Allerdings haben jetzt...

exxo 14. Feb 2016

Hast du dir mal die Mühe gemacht und als ini Dateien gelöscht?

Proctrap 13. Feb 2016

Ich habe auch mehrere Tracker drinne. Nur möchte ich das nicht vermischt haben, damit ich...

motzerator 13. Feb 2016

Fallout 4 ist das beste Spiel seit Skyrim und bietet eine extreme Langzeitmotivation...


Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
RCEP
Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
  2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
  3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

    •  /