Abo
  • Services:

Fallout 4: Bei PC-Version müssen Spieledaten von Steam geladen werden

Die PC-Version von Fallout 4 enthält nicht alle zum Spielen benötigten Daten auf der Disc. Den Rest müssen die Käufer über Steam auf ihren Rechner laden. Publisher Bethesda will so Schwarzkopien bekämpfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Fallout 4
Fallout 4 (Bild: Bethesda Softworks)

Anders als die Konsolenversionen enthält die PC-Fassung von Fallout 4 nicht alle Daten auf der Disc. Laut mehreren Tweets von Bethesda-Marketingmanager Pete Hines müssen Spieler den Rest über Steam auf ihren Rechner laden. Wie groß das Volumen des Downloads ist, sagt Hines allerdings nicht.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg

Die PS4- und Xbox-One-Fassungen werden nach seinen Angaben auf Blu-ray ausgeliefert, die PC-Version auf DVD - was im Normalfall für rund 8 GByte an Daten ausreicht. Laut den offiziellen Systemanforderungen benötigt das Rollenspiel auf der Festplatte rund 30 GByte. Allerdings ist völlig unklar, ob und wie die Daten komprimiert sind.

Der Fall erinnert dezent an die PC-Version von Metal Gear Solid 5. Auf dessen DVD befindet sich ein gerade mal 8,78 MByte großer Steam-Installer. Die restlichen rund 28 GByte müssen die Käufer nach der Aktivierung über Steam herunterladen.

Als Grund für die Notwendigkeit, bei Fallout 4 noch mehr oder weniger Dateien über Steam zu laden, nennt Pete Hines übrigens "Piraterie". Genauer geht er darauf leider nicht ein. Fallout 4 erscheint am 10. November 2015. Bethesda will das postapokalyptische Rollenspiel in den meisten Regionen - auch in Deutschland - eine Minute nach Mitternacht lokaler Zeit freischalten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. 164,90€ + Versand
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Emulex 07. Nov 2015

So viel lädt Steam runter. Ziehen wir 9GB für ne doppel-DVD ab, sind das noch 14,8 GB die...

Garius 20. Okt 2015

Du hast nach unvollständigen Serien gefragt. Du kannst dir weder alle FF Teile noch alle...

sodom1234 20. Okt 2015

Keine Frage, die Verfügbarkeit von Steam ist bisher fast ungeschlagen, aber man merk...

VRzzz 20. Okt 2015

vielleicht wird es dennoch mit 4 DVDs ausgeliefert und man lädt nur 100MB nach. Hier...

VRzzz 20. Okt 2015

In Operation Flashpoint, ArmA1 und ArmA2 haben einfach die Waffen alle daneben gefeuert...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /