Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Fallout 4 - Automatron
Artwork von Fallout 4 - Automatron (Bild: Bethesda)

Fallout 4: Die ersten drei postnuklearen Erweiterungen

Artwork von Fallout 4 - Automatron
Artwork von Fallout 4 - Automatron (Bild: Bethesda)

Eigene Roboter und Fallen bauen sowie ein großer neuer Fall für die Detektei Valentine: Das erwartet Spieler in den ersten drei kostenpflichtigen Add-ons für das Rollenspiel Fallout 4 von Bethesda.

Das Entwicklerstudio Bethesda hat Informationen über die ersten drei Erweiterungen für Fallout 4 veröffentlicht. Den Anfang macht im März 2016 für rund 10 Euro unter dem Titel Automatron eine Auseinandersetzung mit dem geheimnisvollen Mechanisten, der Roboter ins Commonwealth schickt - inklusive eines besonders hinterhältigen Roboterhirns. Der Spieler kann die Roboter jagen und ihre Bauteile verwenden, um aus unterschiedlichen Körperteilen, Rüstungen, Fähigkeiten und Waffen sowie aus Hunderten von Mods eigene neue Begleiter und Mods zu erschaffen.

Anzeige
  • Fallout 4 - Automatron (Bild: Bethesda)
  • Fallout 4 - Wasteland Workshop (Bild: Bethesda)
  • Fallout 4 - Far Harbour (Bild: Bethesda)
Fallout 4 - Automatron (Bild: Bethesda)

Im April 2016 soll dann für rund 5 Euro die Erweiterung Wasteland Workshop folgen. Darin soll der Spieler Käfige bauen und aufstellen können, um darin Lebewesen zu fangen - von Raidern bis zu Todeskrallen. Die Kreaturen lassen sich dann zähmen oder bekämpfen. Das Add-on soll außerdem eine Reihe neuer Design-Optionen für die Siedlungen bieten, beispielsweise Nixie-Röhren-Beleuchtung, Buchstabensätze und Taxidermie.

Das dritte Add-on trägt den Titel Far Harbor und ist ein Fall für die Detektei Valentine. Der Spieler sucht nach einer jungen Frau und einer geheimen Synth-Kolonie. Dabei reist er von der Küste Maines zur Insel Far Harbor, wo höhere Strahlungswerte eine noch sehr viel bedrohlichere Welt geschaffen haben.

Auf Far Harbor gibt es einen wachsenden Konflikt zwischen Synths, den Kindern des Atoms und den Bewohnern einer Stadt. Far Harbor hat nach Angaben von Bethesda die größte Landmasse aller Add-on-Inhalte, die die Entwickler bislang erstellt haben, und bietet neue Quests für die Fraktionen, Siedlungen, tödliche Kreaturen und Dungeons sowie hochstufigere Rüstungen und Waffen.

Die drei Erweiterungen sollen zeitgleich für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen. Die PC-Versionen sollen in Deutschland, Österreich und der Schweiz auch im Handel zu haben sein. Spieler können sich außerdem auf allen Systemen für einen geschlossenen Betatest anmelden; dort sollen die Erweiterungen komplett mit allen Achievements spielbar sein. Teilnehmer werden zufällig ausgewählt und erhalten die fertige Fassung des gespielten Add-ons kostenlos.

Informationen zu den weiteren Erweiterungen, dem Creation Kit sowie dem neuen Überlebensmodus will Bethesda später veröffentlichen. Die Firma weist außerdem darauf hin, dass der Preis für den Season Pass ab dem 1. März 2016 statt bislang 30 dann 50 Euro kostet.


eye home zur Startseite
schueppi 19. Feb 2016

Hab noch nie ein Season Pass gekauft... Gestern nach dieser Nachricht hab ich dies getan...

Prypjat 19. Feb 2016

Andererseits ist es für den Entwickler nicht gerade ein Problem, dass schon im...

JouMxyzptlk 19. Feb 2016

Probiere es mal KOMPLETT anders: Mach einen Charakter mit Glück hochgelevelt und als...

Endwickler 17. Feb 2016

Hä? Das gibt es doch schon.

Emulex 17. Feb 2016

Was heißt das nun für's Creation Kit - dass das erst in einigen Monaten kommt !?? Ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. Universität Passau, Passau
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. über Ratbacher GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 22,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 65,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Neue Bildersuche

    Fotografenvereinigung Freelens klagt gegen Google

  2. FTTB

    Unitymedia baut zwei Gemeinden mit Glasfaser aus

  3. Hashfunktion

    Der schwierige Abschied von SHA-1

  4. Cyberangriff auf Bundestag

    BSI beschwichtigt und warnt vor schädlichen Werbebannern

  5. Equal Rating Innovation Challenge

    Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  6. Firmenstrategie

    Intel ernennt Strategiechefin und gründet AI-Gruppe

  7. APFS unter iOS 10.3 im Test

    Schneller suchen und ein bisschen schneller booten

  8. Starship Technologies

    Domino's liefert in Hamburg Pizza per Roboter aus

  9. Telekom Stream On

    Gratis-Flatrate für Musik- und Videostreaming geplant

  10. Nachhaltigkeit

    Industrie 4.0 ist bisher kein Fortschritt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. iPhone Apple soll A11-Chip in 10-nm-Verfahren produzieren
  2. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2 Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen
  3. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Ein Hoch auf die Adblocker

    Midian | 16:37

  2. Re: Wer?

    Gixxerkart | 16:35

  3. Re: Die Jagd ist eröffnet :D

    mimimi123 | 16:34

  4. Re: Blödes Edge-Display, schlechte Bedienung

    Rulf | 16:34

  5. Google ich will....

    Dani_rev | 16:32


  1. 15:55

  2. 15:27

  3. 15:22

  4. 13:59

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:09

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel