Abo
  • Services:
Anzeige
Der Falcon 8+ von Intel
Der Falcon 8+ von Intel (Bild: Intel)

Falcon 8+: Intels Multicopter transportiert 0,8 Kilogramm Nutzlast

Der Falcon 8+ von Intel
Der Falcon 8+ von Intel (Bild: Intel)

Der neue Octacopter Falcon 8+ von Intel richtet sich an professionelle Anwender und kann bis zu 0,8 Kilogramm Nutzlast tragen. Dabei ist er über 57 km/h schnell und kann auch bei stärkerem Wind starten. Die Systeme sind mehrfach redundant verbaut.

Intel hat im Rahmen der Fachmesse für Geoinformation und Landmanagement Intergeo den neuen Multicopter Falcon 8+ vorgestellt. Der Falcon 8+ hat insgesamt acht Rotoren und richtet sich an professionelle Anwender. Als Einsatzgebiet gibt Intel unter anderem die Landvermessung an.

Anzeige
  • Der neue Octacopter Falcon 8+ von Intel (Bild: Intel)
  • Der Falcon 8+ kann eine Nutzlast von bis zu 0,8 Kilogramm tragen - etwas eine Kamera. (Bild: Intel)
  • Der Copter hat insgesamt acht Rotoren. (Bild: Intel)
  • Der Falcon 8+ in der Luft (Bild: Intel)
  • Der Falcon 8+ erreicht Geschwindigkeiten von über 57 km/h. (Bild: Intel)
  • Der Falcon 8+ in der Luft (Bild: Intel)
  • Gesteuert wird der Falcon 8+ über eine Fernbedienung mit Display. (Bild: Intel)
Der neue Octacopter Falcon 8+ von Intel (Bild: Intel)

Der Octacopter kann bis zu 0,8 Kilogramm Nutzlast tragen, etwa eine Kamera mit einem Gimbal. Das Eigengewicht des Copters liegt bei 1,2 Kilogramm. Die Rotoren haben jeweils einen Durchmesser von 20 cm und sind V-förmig angeordnet.

Redundant verbaute Systeme

Die Systeme des Falcon 8+ sind redundant verbaut, bei den flugrelevanten Komponenten stellenweise sogar dreifach. So ist beispielsweise die Kommunikation zwischen den Komponenten des Copters mehrfach abgesichert, wie auch Messinstrumente wie Barometer und GPS. Zudem fliegt das Gerät mit zwei Batterien, wobei die zweite als Ausfallsicherung dient. Die Flugzeit beträgt Intel zufolge je nach Flugstil und Wetterverhältnissen zwischen 16 und 26 Minuten.

Gesteuert wird der Falcon 8+ über eine spezielle Fernbedienung, die Intel Cockpit nennt. Diese hat ein wetterfestes und stoßsicheres Display eingebaut, worüber Nutzer beispielsweise das Kamerabild darstellen lassen können. Videos können über einen eingebauten Transmitter auf eine Entfernung von bis zu 500 Metern übertragen werden, die Reichweite der Flugsteuerung beträgt 1 km.

Über 57 km/h schnell

Der Falcon 8+ erreicht im manuellen Modus Geschwindigkeiten von über 57 km/h. Im GPS-gesteuerten Modus schafft der Copter knapp über 43 km/h. Die Windgeschwindigkeiten, bei denen der Copter noch problemlos starten und fliegen kann, liegen in den beiden Modi in der Höhe der jeweiligen maximalen Fluggeschwindigkeiten.

Wann der Falcon 8+ verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt. Auch einen Preis hat Intel noch nicht veröffentlicht.


eye home zur Startseite
RaZZE 13. Okt 2016

Natürlich darf ich ein Flugzeug besitzen.

Ovaron 12. Okt 2016

Außer natürlich das jetzt Intel drauf steht weil die Firma asctec von der Firma Intel...

Graveangel 12. Okt 2016

Schön, dass nicht nur mir das passiert ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München
  3. Goodwheel GmbH, Soest
  4. Daimler AG, Affalterbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,99€
  2. 699,00€ inkl. Versand statt 899,00€
  3. u. a. Corsair mechanische Tastatur, Razer Mamba Maus, Sennheiser Headset)

Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Die wollen doch keine schnelleren Updates...

    mcmrc1 | 03:16

  2. Re: Bauernfängerei

    Aslo | 02:54

  3. Re: die liste geht nur bis S

    amagol | 02:53

  4. Re: Icon mit Zahl

    amagol | 02:49

  5. Re: Sieht ja chic aus

    tingelchen | 02:32


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel