Fairphone Easy: Fairphone-Monatsabo enthält sämtliche Reparaturen

Fairphone bietet das Fairphone 4 in den Niederlanden im Abo an, das auf Langlebigkeit ausgelegt ist. Der Preis sinkt mit den Jahren, Reparaturen sind inklusive.

Artikel veröffentlicht am ,
Das auseinandergenommene Fairphone 4
Das auseinandergenommene Fairphone 4 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Fairphone hat das monatliches Abomodell Fairphone Easy vorgestellt. In den Niederlanden können Kunden das Fairphone 4 ab sofort mieten; dabei steht das Modell mit 256 GByte Speicher zur Verfügung. Im Mietpreis ist eine Hülle in einer Farbe nach Wahl sowie ein Display-Schutz enthalten.

Stellenmarkt
  1. Junior Systemadministrator (w/m/d) Online Systems
    Deutsche Welle, Bonn, Berlin
  2. IT-Administratorin/IT-Admini- strator (m/w/d) mit Schwerpunkt Windows Infrastruktur und Software-Deployment
    Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, München
Detailsuche

Für Nutzer wesentlich wichtiger ist der Umstand, dass in der monatlichen Miete auch sämtliche Reparaturen enthalten sind. Das Display und den Akku tauscht Fairphone maximal einmal im Jahr ohne Mehrkosten aus, alle anderen Teile haben keine derartige Beschränkung. Im Falle eines Defektes sollen Kunden binnen 48 Stunden ein Ersatzgerät bekommen.

Fairphone Easy ist auf Langlebigkeit ausgelegt: Je länger Nutzer ihr Gerät ohne gemeldeten Schaden verwenden, desto mehr sinkt der Abopreis. Nach dem ersten Jahr zahlen Nutzer 2 Euro weniger, nach dem zweiten Jahr 4 Euro, nach dem dritten Jahr 8 Euro. Damit will Fairphone erreichen, dass die Geräte möglichst lange im Umlauf bleiben. Fairphone Easy soll verhindern, dass Nutzer sich nach zwei Jahren ein neues Smartphone kaufen.

Abo teurer als Neukauf

Wie bei allen Abomodellen zahlen Nutzer für die Miete des Fairphone 4 mehr, als wenn sie sich das Smartphone so kaufen würden. Mit 256 GByte Speicher kostet es aktuell 650 Euro. Eine 5-jährige Miete des Gerätes kostet 21 Euro pro Monat. Auf die Gesamtmietdauer gerechnet und die jährlichen Rabatte abgezogen kommen wir dann auf 996 Euro.

Golem Karrierewelt
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.-28.09.2022, Virtuell
  2. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    06.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die gut 350 Euro mehr zahlen Nutzer für die umfassende Garantie im Schadensfall. Zu bedenken ist allerdings, dass die Rabatte nur dann gelten, wenn Nutzer keinen Schaden melden - im Schadensfall entfallen sie und der Gesamtmietpreis wird teurer. Teurer wird es auch, wenn Nutzer sich für eine kürzere Mietdauer entscheiden: Bei drei Jahren zahlen Kunden 24 Euro pro Monat, bei einem Jahr 29 Euro. Möglich ist auch eine Kurzmiete für drei Monate für 34 Euro pro Monat.

Nach Ablauf der Mietzeit schicken Nutzer ihr Fairphone 4 wieder zurück. Das Gerät wird repariert und zurück in den Mietkreislauf überführt. Sollte das Smartphone nicht mehr repariert werden können, wird es fachgerecht entsorgt. Ob Fairphone das Mietprogramm auch in Deutschland anbieten wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Wir haben diesbezüglich nachgefragt, aber noch keine Antwort erhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Rabbit 20. Jun 2022 / Themenstart

Ich bin ja persönlich der Meinung, dass sich die Langlebigkeit vieler Android Geräte...

Invertiert 17. Jun 2022 / Themenstart

ca. 4-5 Jahre Nutzungsdauer, ohne Reparaturen. meine 2013(?) Oneplus One ist mir 2017...

dirk_diggler 17. Jun 2022 / Themenstart

Nur um das nochmal richtig zu stellen. Ich habe die Kommentare alle als ironischer...

series3 17. Jun 2022 / Themenstart

Den Klinkenanschluss wegzulassen, hat aber auch nichts mit "Fairness" und...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Manipulierte Ausweise  
CCC macht Videoident kaputt

Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

Manipulierte Ausweise: CCC macht Videoident kaputt
Artikel
  1. Sicherheitssysteme: Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht
    Sicherheitssysteme
    Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht

    Tesla scheint keine Kinder auf der Fahrbahn zu erkennen. Dreimal wurde ein Dummy überfahren.

  2. Peripheriegeräte: Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen
    Peripheriegeräte
    Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen

    Die Ficihp K2 kann über USB-C als Tastatur und zusätzlicher Bildschirm genutzt werden - mit mechanischen Schaltern und USB-Hub.

  3. Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
    Datenschutz bei Whatsapp etc.
    Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

    Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
    Eine Anleitung von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5) 219,99€ • ebay Re-Store bis -50% gg. Neupreis • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /