Fairphone 4: Verfügbarkeit und Fazit

Das Fairphone 4 mit 6 GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte Flash-Speicher kostet 580 Euro und ist in Grau erhältlich. Die Variante mit 8 GByte RAM und 256 GByte Flash-Speicher kostet 650 Euro und kommt in den Farben Grau oder Grün. Das Smartphone kann ab sofort bestellt werden, ab dem 25. Oktober 2021 soll es ausgeliefert werden.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d) IT Applikationen
    Goldbeck GmbH, Bielefeld
  2. Technical SAP Basis / Cloud Integration Architect CPI (m/w/d)
    HÜBNER GmbH & Co. KG, Kassel
Detailsuche

Das Fairphone 4 ist das bislang am besten verarbeitete modulare Smartphone von Fairphone. Dem Gerät sieht man auf den ersten und auch auf den zweiten Blick nicht an, dass es sich um ein modulares Gerät handelt. Das liegt an den nicht vorhandenen Spalten zwischen der Rückseite und dem Rahmen sowie dem Bildschirm und dem Rahmen.

Nichtsdestotrotz können wir beim Fairphone 4 eine Reihe von wichtigen Bauteilen einfach selbst ausbauen und ersetzen. Dazu zählen das Display, die USB-C-Buchse, die Lautsprecher und die Kameras. Der Ausbau der Module ist auch ohne Anleitung einfach durchzuführen. Alle Schrauben sind klar zu erkennen, Kabelverbindungen sind mit Steckern realisiert. Um die einzelnen Bauteile auszubauen, benötigen wir nur wenige Minuten sowie einen Schraubendreher.

Erfreulicherweise hat Fairphone die Preise für die Ersatzteile konstant gehalten. Das gilt nicht für das Fairphone 4 selbst, das in der günstigen Variante 130 Euro teurer ist als das Fairphone 3 und 110 Euro teurer als das Fairphone 3+ beim Verkaufsstart. Dafür bekommen Käufer eine Dualkamera, einen besseren Prozessor, mehr Speicher, 5G-Konnektivität und vor allem ein stabileres und besseres Design.

  • Das Fairphone 4 ist modular und ist leicht auseinanderzubauen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Unter den Modulen sind weitere Komponenten versteckt, die sich ausbauen lassen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Im Bild von links nach rechts: die USB-C-Buchse, die Frontkamera und der Ohrlautsprecher. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Wie bei vorigen Fairphones findet sich im Inneren des Fairphone 4 der Umriss der Demokratischen Republik Kongo, in der Metalle für das Smartphone gefördert werden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Rückseite des Displays (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Im unteren Bereich ist das Modul mit dem Lautsprecher und Mikro untergebracht. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die USB-C-Buchse des Fairphone 4 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Frontkamera des Fairphone 4 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Kameramodul des Fairphone 4 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Alle vom Nutzer ausbaubaren Teile des Fairphone 4 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Fairphone 4 hat einen 6,3 Zoll großen Bildschirm. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Rückseite ist aus rutschfestem Kunststoff und lässt sich einfach abnehmen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Kamera hat erstmals bei Fairphone zwei Objektive. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Am Rand ist eine Kerbe, mit der sich die Rückseite einfach ablösen lässt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Rahmen des Fairphone 4 ist erstmals bei einem Fairphone aus Metall. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Frontkamera ist in einer Notch eingebaut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit der Hauptkamera aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit der Superweitwinkelkamera aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit der Hauptkamera aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Die USB-C-Buchse des Fairphone 4 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Fairphone 3+ Dual-SIM 4GB/64GB Black Android 10.0 Smartphone, FP3+, Schwarz
Golem Karrierewelt
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch beim neuen Fairphone legt der Hersteller Wert auf die Nachverfolgbarkeit der eingesetzten Materialien, auf Recycling und auf faire Produktion. Die Nachhaltigkeit soll beim Fairphone 4 neben der leichten Reparierbarkeit durch einen langen Software-Update-Zeitraum garantiert sein.

Sollte Fairphone sein Versprechen einhalten und bis 2027 Updates liefern sowie Ersatzteile zur Verfügung stellen, dürfte das Fairphone 4 aktuell das Smartphone mit der besten Lebenserwartung sein. Dafür zahlen Nutzer zwar etwas mehr als für gleichwertig ausgestattete Smartphones, die Langlebigkeit ist aber ein starkes und vor allem einzigartiges Verkaufsargument.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Bildschirm lässt sich einfach tauschen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


grmpf 12. Okt 2021

Eine beworbene IP Klassifizierung ist eine zugesicherte Eigenschaft des Produktes und...

xPandamon 04. Okt 2021

Der Preis wäre ja nicht mal so wild wenn man dafür ein ansprechend designtes Gerät mit...

xPandamon 04. Okt 2021

Glaub ich kaum. So ein Design wird schon seit Jahren nicht mehr benutzt, höchstens in...

TrollNo1 04. Okt 2021

Was fahrt ihr denn für Autos? Mein inzwischen über 10 Jahre alter Nissan Micra hat sowohl...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudgaming-Dienst
Google schließt Stadia

Google steigt aus dem Cloud-Gaming-Geschäft aus und stellt seinen Dienst Stadia ein. Kunden erhalten ihr Geld zurück.

Cloudgaming-Dienst: Google schließt Stadia
Artikel
  1. Probefahrt mit EQS SUV: Geländegängiger Luxus auf vier Rädern
    Probefahrt mit EQS SUV
    Geländegängiger Luxus auf vier Rädern

    Nach einer Testrunde in Colorado versteht man, was Mercedes beim EQS SUV mit Top-End Luxury meint.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

  2. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

  3. Blackout: Mobilfunkbetreiber erwarten Netzausfälle im Winter
    Blackout
    Mobilfunkbetreiber erwarten Netzausfälle im Winter

    In einem EU-Land hat die Regierung bereits zugesagt, Ausfallsicherungen für Mobilfunkanlagen bei einem Blackout zu finanzieren. Die Netzbetreiber formulieren Forderungen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /