Fairphone 4: Verfügbarkeit und Fazit

Das Fairphone 4 mit 6 GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte Flash-Speicher kostet 580 Euro und ist in Grau erhältlich. Die Variante mit 8 GByte RAM und 256 GByte Flash-Speicher kostet 650 Euro und kommt in den Farben Grau oder Grün. Das Smartphone kann ab sofort bestellt werden, ab dem 25. Oktober 2021 soll es ausgeliefert werden.

Fazit

Stellenmarkt
  1. IT Security Manager/in (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  2. ERP-Anwendungsentwickler und -betreuer (m/w/d)
    Th. Geyer GmbH & Co. KG, Höxter
Detailsuche

Das Fairphone 4 ist das bislang am besten verarbeitete modulare Smartphone von Fairphone. Dem Gerät sieht man auf den ersten und auch auf den zweiten Blick nicht an, dass es sich um ein modulares Gerät handelt. Das liegt an den nicht vorhandenen Spalten zwischen der Rückseite und dem Rahmen sowie dem Bildschirm und dem Rahmen.

Nichtsdestotrotz können wir beim Fairphone 4 eine Reihe von wichtigen Bauteilen einfach selbst ausbauen und ersetzen. Dazu zählen das Display, die USB-C-Buchse, die Lautsprecher und die Kameras. Der Ausbau der Module ist auch ohne Anleitung einfach durchzuführen. Alle Schrauben sind klar zu erkennen, Kabelverbindungen sind mit Steckern realisiert. Um die einzelnen Bauteile auszubauen, benötigen wir nur wenige Minuten sowie einen Schraubendreher.

Erfreulicherweise hat Fairphone die Preise für die Ersatzteile konstant gehalten. Das gilt nicht für das Fairphone 4 selbst, das in der günstigen Variante 130 Euro teurer ist als das Fairphone 3 und 110 Euro teurer als das Fairphone 3+ beim Verkaufsstart. Dafür bekommen Käufer eine Dualkamera, einen besseren Prozessor, mehr Speicher, 5G-Konnektivität und vor allem ein stabileres und besseres Design.

  • Das Fairphone 4 ist modular und ist leicht auseinanderzubauen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Unter den Modulen sind weitere Komponenten versteckt, die sich ausbauen lassen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Im Bild von links nach rechts: die USB-C-Buchse, die Frontkamera und der Ohrlautsprecher. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Wie bei vorigen Fairphones findet sich im Inneren des Fairphone 4 der Umriss der Demokratischen Republik Kongo, in der Metalle für das Smartphone gefördert werden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Rückseite des Displays (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Im unteren Bereich ist das Modul mit dem Lautsprecher und Mikro untergebracht. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die USB-C-Buchse des Fairphone 4 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Frontkamera des Fairphone 4 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Kameramodul des Fairphone 4 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Alle vom Nutzer ausbaubaren Teile des Fairphone 4 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Fairphone 4 hat einen 6,3 Zoll großen Bildschirm. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Rückseite ist aus rutschfestem Kunststoff und lässt sich einfach abnehmen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Kamera hat erstmals bei Fairphone zwei Objektive. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Am Rand ist eine Kerbe, mit der sich die Rückseite einfach ablösen lässt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Rahmen des Fairphone 4 ist erstmals bei einem Fairphone aus Metall. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Frontkamera ist in einer Notch eingebaut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit der Hauptkamera aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit der Superweitwinkelkamera aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit der Hauptkamera aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Die USB-C-Buchse des Fairphone 4 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Fairphone 3+ Dual-SIM 4GB/64GB Black Android 10.0 Smartphone, FP3+, Schwarz
Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Auch beim neuen Fairphone legt der Hersteller Wert auf die Nachverfolgbarkeit der eingesetzten Materialien, auf Recycling und auf faire Produktion. Die Nachhaltigkeit soll beim Fairphone 4 neben der leichten Reparierbarkeit durch einen langen Software-Update-Zeitraum garantiert sein.

Sollte Fairphone sein Versprechen einhalten und bis 2027 Updates liefern sowie Ersatzteile zur Verfügung stellen, dürfte das Fairphone 4 aktuell das Smartphone mit der besten Lebenserwartung sein. Dafür zahlen Nutzer zwar etwas mehr als für gleichwertig ausgestattete Smartphones, die Langlebigkeit ist aber ein starkes und vor allem einzigartiges Verkaufsargument.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Bildschirm lässt sich einfach tauschen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


grmpf 12. Okt 2021 / Themenstart

Eine beworbene IP Klassifizierung ist eine zugesicherte Eigenschaft des Produktes und...

xPandamon 04. Okt 2021 / Themenstart

Der Preis wäre ja nicht mal so wild wenn man dafür ein ansprechend designtes Gerät mit...

xPandamon 04. Okt 2021 / Themenstart

Glaub ich kaum. So ein Design wird schon seit Jahren nicht mehr benutzt, höchstens in...

TrollNo1 04. Okt 2021 / Themenstart

Was fahrt ihr denn für Autos? Mein inzwischen über 10 Jahre alter Nissan Micra hat sowohl...

jhonnyX 04. Okt 2021 / Themenstart

Such dir halt einen QI Aufkleber zum Nachrrüsten. Mit Hülle kannste den dann auch nicht...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
M1 Pro/Max
Dieses Apple Silicon ist gigantisch

Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
Eine Analyse von Marc Sauter

M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
Artikel
  1. Medion Akoya P53004: Aldi-PC mit Ryzen und Windows 11 kostet 550 Euro
    Medion Akoya P53004
    Aldi-PC mit Ryzen und Windows 11 kostet 550 Euro

    Sechs Kerne und viel RAM: Der Akoya P53004 ist ein sehr gut ausgestatteter Aldi-PC, der bereits mit Windows 11 auf der SSD ausgeliefert wird.

  2. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  3. Delegated Recovery: Github beendet Account-Recovery über Facebook
    Delegated Recovery
    Github beendet Account-Recovery über Facebook

    Die von Facebook eingeführte Möglichkeit, beim Zurücksetzen von Passwörtern nicht mehr auf E-Mail zu setzen, konnte sich nicht durchsetzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X jetzt bestellbar 499,99€ • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) • LG-TVs & Monitore [Werbung]
    •  /