Abo
  • Services:
Anzeige
Das Fairphone 2 soll Jollas Sailfish OS unterstützen - bald jedenfalls.
Das Fairphone 2 soll Jollas Sailfish OS unterstützen - bald jedenfalls. (Bild: Fairphone)

Faires Smartphone: Fairphone 2 soll Sailfish OS unterstützen

Das Fairphone 2 soll Jollas Sailfish OS unterstützen - bald jedenfalls.
Das Fairphone 2 soll Jollas Sailfish OS unterstützen - bald jedenfalls. (Bild: Fairphone)

Sailfish OS auf einem neuen Fairphone: Was für viele Nutzer sicher nach einer idealen Kombination klingt, könnte bald Wirklichkeit werden - denn die beiden Hersteller haben heute eine Kooperation bekanntgegeben. Ausgeliefert wird das Fairphone 2 jedoch mit einem anderen Betriebssystem.

Die Macher des Fairphone haben heute eine Kooperation mit Jolla bekanntgegeben. Die Zusammenarbeit soll es Fairphone-Nutzern in Zukunft ermöglichen, ihr Gerät wahlweise mit Sailfish OS zu betreiben. Ausgeliefert wird das Fairphone aber mit dem Android-basierten Fairphone OS.

Anzeige

Die Macher betonen in einem Blogpost, dass sie bereits seit längerem auf der Suche nach einem Betriebssystem sind, das mit ihren Zielen und Werten übereinstimmt. Ziel der Kooperation sei es, "unseren Kunden direkten Zugang zum vollständigen Sailfish-OS-Erlebnis" bieten zu können. Dazu sei aber noch einige Zeit erforderlich. Wie lang es dauert, bis die Nutzer des Fairphone 2 Sailfish nutzen können, ist also noch unklar.

Um den Prozess der Portierung zu beschleunigen, seien wichtige Entwickler von Jolla bereits mit Prototypen des Fairphone 2 ausgestattet worden. Erste Resultate der Zusammenarbeit sollen bald bekanntgegeben werden. Bis zu einem Release von Sailfish für das Fairphone wird es keine offizielle Unterstützung durch das Fairphone-Team geben. Dafür seien nicht genügend Ressourcen verfügbar, heißt es in dem Blogpost.

Das Fairphone 2 soll im November auf den Markt kommen. Es hat einen 5 Zoll großen Bildschirm mit 1.920 x 1.080 Pixeln und soll eine 8-Megapixel-Kamera bekommen. Als Prozessor ist ein Snapdragon 801 von Qualcomm verbaut. Die Qualcomm-Prozessoren dienen dem Jolla-Projekt als Referenzplattform - das macht Hoffnung auf eine schnelle Portierung. Ausgeliefert wird das Gerät mit einer angepassten Version von Android 5.1 - also nicht mit der aktuellen Version 6.0. Das Gerät kann für knapp 530 Euro vorbestellt werden.


eye home zur Startseite
Schnarchnase 27. Okt 2015

Mehr Telefone mit Sailfish OS können nur gut sein. Mir persönlich ist das Fairphone zu...

miauwww 22. Okt 2015

Siehe plasma-mobile.org

bbk 22. Okt 2015

Wenn es voll supported wird bekommt es wohl genauso monatliche Updates wie alle...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CGM LAB Deutschland GmbH, Bochum
  2. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. elpix ag, Essen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Sony

    Online spielen auf der Playstation wird teurer

  2. Quartalszahlen

    Intel meldet Rekordumsatz für zweites Quartal 2017

  3. Deutsche Telekom

    Router-Hacker bekommt Bewährungsstrafe

  4. Gnome

    Freiheit ist mehr als nur Code

  5. For Honor

    Samurai, Wikinger und Ritter bekommen dedizierte Server

  6. Smartphones

    Broadpwn-Lücke könnte drahtlosen Wurm ermöglichen

  7. Docsis 3.0

    Huawei erreicht 1,6 GBit/s mit altem Kabelnetzstandard

  8. Tasty One Top

    Buzzfeed stellt vernetzte Kochplatte vor

  9. Automated Valet Parking

    Lass das Parkhaus das Auto parken!

  10. Log-in-Allianz

    Prosieben, GMX und Zalando starten Single-Sign-on-Dienst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

  1. Re: Die Anwendung gibt beispielsweise Signale...

    klick mich | 16:53

  2. Re: "Single" Sign-On

    Missingno. | 16:53

  3. Re: Kleine Akkus sind viel besser als Große!

    thinksimple | 16:46

  4. Re: Mach deinen Scheiß doch mal selbst.

    plutoniumsulfat | 16:43

  5. Re: Ich höre nur mimimimi

    Muhaha | 16:37


  1. 16:55

  2. 16:28

  3. 15:11

  4. 14:02

  5. 13:44

  6. 13:00

  7. 12:45

  8. 12:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel