Fahrräder: Bosch bringt ABS und Hinterradabhebe-Stopp für E-Bikes

Mehr Sicherheit für E-Bikes will Bosch mit einem neuen Antiblockiersystem und einer Hinterradabheberegelung erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,
eBike ABS
eBike ABS (Bild: Bosch)

Mit dem neuen ABS für E-Bikes will Bosch besseres Bremsen auf jedem Untergrund ermöglichen. "Die Vorderradbremse ist beim Fahrrad entscheidend für einen kurzen Bremsweg. Viele Radfahrer meiden diese aber, weil sie wegen der hohen Bremswirkung Angst vor einem Sturz haben", sagte Claus Fleischer, Geschäftsleiter von Bosch eBike Systems. "Das Bosch eBike ABS wirkt dem gezielt entgegen, indem es das Risiko von Stürzen und Überschlägen wesentlich reduziert."

Stellenmarkt
  1. SAP CO (Senior) Berater / Teilprojektleiter (m/w/x) Inhouse
    über duerenhoff GmbH, Mannheim
  2. Technischer Produktmanager (m/w/d)
    CCV GmbH, Au in der Hallertau
Detailsuche

Mit dem neuen ABS bringt Bosch eBike Systems ein besonders kleines System auf den Markt. Das Steuergerät ist um 77 Prozent kleiner und 55 Prozent leichter als sein Vorgänger.

Das ABS wird automatisch aktiviert, sobald in die Pedale getreten wird. Entscheidend für die Wirkung sind vor allem zwei Grundfunktionen, die das Brems- und Fahrerlebnis sicherer machen sollen.

So reguliert die Antiblockierfunktion des Vorderrads automatisch den Bremsdruck, indem sie permanent die Geschwindigkeit der Laufräder überwacht und blockierende Reifen beim Bremsen verhindert.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    29.09.2022, virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Hinterradabheberegelung senkt nach Herstellerangaben auf griffigem Untergrund das Risiko eines abhebenden Hinterrads.

Das neue Bosch eBike ABS mit den Bremskomponenten von Magura soll noch im Sommer 2022 verfügbar sein. Einen Preis nannte Bosch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


SVEN.L.MI 26. Jul 2022 / Themenstart

Insg. haben wir beide heute dreimal Vollbremsungen auf Split hingelegt. Natürlich mit...

flasherle 21. Jul 2022 / Themenstart

Oder man nimmt einfach den Fachbegriff?

Mnt 20. Jul 2022 / Themenstart

Ja! Was ist los mit dir, du tust etwas nur für dich selbst und es wissen nicht alle...

jo-1 20. Jul 2022 / Themenstart

es soll menschen geben, die mit ihren Sinnen auch einfachste Dinge geniessen können...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google Fonts
Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten

Nach einer Entscheidung des Landgerichts München erhalten Webseitenbetreiber mit eingebundenen Google Fonts vermehrt Abmahnungen.

Google Fonts: Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
Artikel
  1. Paw Patrol: US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille
    Paw Patrol
    US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille

    Die US Space Force wird einen hundeähnlichen Roboter von Ghost Robotics auf Patrouille schicken, um Personalkosten zu senken.

  2. Programmiersprache: JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken
    Programmiersprache
    JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken

    Douglas Crockford, der Erfinder des Datenformats JSON und Mitentwickler von Javascript, findet, dass die Sprache in Rente geschickt werden sollte.

  3. Windows auf dem Mac: Parallels wird merklich teurer
    Windows auf dem Mac
    Parallels wird merklich teurer

    Parallels 18 bietet eine native Unterstützung für Windows 11 und eine bessere Ressourcenzuweisung. Allerdings wird die Software teurer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: WD SSD 1TB m. Kühlkörper (PS5) 119,90€, MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /