• IT-Karriere:
  • Services:

Fahrrad: Reevo ist ein E-Bike mit Rädern ohne Speichen

Das ungewöhnliche E-Bike wird derzeit auf Indiegogo finanziert. Es verwendet unter anderem einen Fingerabdrucksensor als Schloss.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Reevo sieht ungewöhnlich aus.
Das Reevo sieht ungewöhnlich aus. (Bild: Beno Inc)

Das US-Unternehmen Beno Inc finanziert auf Indiegogo mit dem Reevo derzeit ein ungewöhnliches E-Bike, das 27,5-Zoll-Räder ohne traditionelle Speichen verwendet. Stattdessen sind diese mit ihren Felgenrändern direkt an den Radaufhängungen montiert. Der 250-Watt-Motor (750 Watt in den USA) des Fahrrads treibt über diese Kontaktfläche das Fahrrad und die darauf sitzende Person an. Das Vorderrad ist dabei an einer einseitige Federgabel aufgehängt, was das ungewöhnlichen Design verstärkt.

Stellenmarkt
  1. Somfy GmbH, München, Augsburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München

Auf dem Fahrrad dürfen Personen mit einem Maximalgewicht von 120 kg Platz nehmen. Das Fahrrad selbst wiegt 25 kg. Der Akku ist abnehmbar und mit 10,5 Amperestunden bei 48 Volt Spannung angegeben. Er soll in drei Stunden aufgeladen sein und für eine Fahrreichweite von etwa 60 km ausreichen. Am Akku ist ein USB-Port angebracht, über den daran angeschlossene Geräte aufgeladen werden können, etwa ein Smartphone.

Entsperren per Fingerabdruck

Das Gefährt hat Vorder- und Rücklicht integriert und verwendet an beiden Rädern Seitenlichter für eine bessere Sichtbarkeit im Straßenverkehr. Das Fahrrad hat zudem viele verschiedene Sensoren integriert, die bei Navigation und Sicherheit helfen sollen. Dazu zählen ein GPS-Modul, ein Bewegungssensor gegen Diebstahl und ein Fingerabducksensor. Dieser wird für das Sperren und Entsperren des E-Bikes genutzt.

  • Reevo (Bild: Beno Inc.)
  • Reevo (Bild: Beno Inc.)
  • Reevo (Bild: Beno Inc.)
  • Reevo (Bild: Beno Inc.)
  • Reevo (Bild: Beno Inc.)
  • Reevo (Bild: Beno Inc.)
  • Reevo (Bild: Beno Inc.)
  • Reevo (Bild: Beno Inc.)
Reevo (Bild: Beno Inc.)

Aktuell läuft eine Vorbestellungsphase für das Reevo. Der Hersteller verlangt 1.775 Euro für das Rad. Nach Ablauf der Kampagne soll es etwa 2.500 Euro kosten. Für derzeit 2.088 Euro bietet Beno das Fahrrad auch mit Zweitakku und weiterem Zubehör wie Schutzblechen an. Im Zweierpack kostet das Fahrrad 3.467 Euro. Die Auslieferung soll im März 2021 beginnen.

Wie bei allen Crowdfunding-Kampagnen ist aber das Risiko zu beachten, dass das Produkt verspätet oder in seltenen Fällen gar nicht geliefert wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Q60T 60 Zoll QLED für 679€, Q700T 55 Zoll QLED 8K für 1.499€)
  2. (u. a. Lenovo Q27q-10 27 Zoll WQHD 75Hz für 239,68€)
  3. (u. a. Dualshock 4 für 39,96€, PS4 Pro 1TB für 329,52€, Playstation VR + Camera + VR Worlds...

svolaf 08. Nov 2020 / Themenstart

Architekten sind Künstler, die haben von Technischer Mechanik und Mathe keine Ahnung...

ronda-melmag 08. Nov 2020 / Themenstart

Fehlt noch das Update / Zubehör Leuchtstreifen für Räder und Rahmen Nicht zu vergessen...

Gunni Lingus 08. Nov 2020 / Themenstart

Das Radl ist ein "Schau mal" Objekt. Sowas wie das Batmobil. So ein irrational...

HabeHandy 08. Nov 2020 / Themenstart

Der Verzicht auf Standardteile bei Verbrauchsmaterialien ist wohl teil des...

HabeHandy 07. Nov 2020 / Themenstart

Natürlich, in § 32 StVZO geregelt das die Breite bei Fahrrädern mit Hilfsmotor maximal...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in wenigen Minuten Linux unter Windows 10 zum Laufen bringt.

Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial Video aufrufen
    •  /