Fahrdienste: Uber und Lyft sollen in New York reguliert werden

Die Stadt New York hat offenbar immer mehr Probleme mit Fahrdiensten wie Uber und Lyft - und reagiert: Neue Lizenzen soll es nur noch für bestimmte Angebote geben, außerdem ist ein Mindestlohn für die Fahrer geplant.

Artikel veröffentlicht am ,
Proteste gegen Uber in New York
Proteste gegen Uber in New York (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Als erste Millionenmetropole in den USA will New York den Markt für Fahrdienste wie Uber und Lyft relativ streng reglementieren. Voraussichtlich Anfang August 2018 soll laut einem Bericht der New York Times im Stadtrat über ein Gesetz abgestimmt werden, das von Bürgermeister Bill de Blasio und seiner Demokratischen Partei unterstützt wird und damit gute Chancen hat, verabschiedet zu werden.

Stellenmarkt
  1. Inhouse Consultant Reporting (w/m/d)
    Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG, Weißenfels
  2. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Königsteiner Services GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Vorgesehen ist, keine neuen Lizenzen mehr für die Fahrdienste zu vergeben - außer für Autos, die für Rollstühle geeignet sind. Diese Maßnahme soll ein Jahr lang gelten. In dieser Zeit soll von Wissenschaftlern untersucht werden, welche Auswirkungen die Fahrdienste auf den Verkehr in der Stadt haben.

Gerade erst wurde laut Business Insider eine Studie veröffentlicht, der zufolge Uber und Co die Verkehrslage in den Städten spürbar verschlimmert und zu mehr Staus geführt haben sollen. Bislang war im Allgemeinen angenommen worden, dass die Dienste die Infrastruktur entlasten.

Außerdem will das Gesetz einen Mindestlohn für die oft schlecht bezahlten Fahrer von Uber und Lyft einführen. Zwar hatten die Dienste selbst in den vergangenen Jahren dafür gesorgt, dass die zumindest offiziell meist selbstständigen Fahrer etwas besser verdienen. Trotzdem ist ihre Lage nach wie vor prekär, wie die New York Times schreibt.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Uber und Lyft wehren sich gegen die geplanten Maßnahmen. Sie argumentieren, dass es durch das Gesetz unter anderem Nachteile für die Bürger geben würde, was vor allem Pendler beträfe, die von außerhalb nach Manhattan gelangen müssten und nicht immer Zugang zu Bussen und Bahnen hätten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Artikel
  1. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  2. Black Friday 2021 - Letzte Chance auf Deals am Cyber Monday
     
    Black Friday 2021 - Letzte Chance auf Deals am Cyber Monday

    In wenigen Stunden endet die Black-Friday-Woche bei Amazon und damit die Chance auf besondere Schnäppchen. Die spannendsten Deals gibt es hier.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Mobile Gaming: Playstation mit Patent für sehr speziellen Dualshock
    Mobile Gaming
    Playstation mit Patent für sehr speziellen Dualshock

    Sony macht Ernst mit mehr Mobile Gaming: Das Unternehmen hat eine besondere Variante des Dualshock-Controllers patentieren lassen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /